Universitätshauptgebäude (UHG) Friedrich-Schiller-Universität Jena, aufgenommen am 23.03.2017.

Seminar für Orientalistik

vertreten durch Herrn Prof. Nebes und Herrn Prof. Seidensticker (i.R.) und ihre Mitarbeiter
Universitätshauptgebäude (UHG) Friedrich-Schiller-Universität Jena, aufgenommen am 23.03.2017.
Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Das Seminar beherbergt das Studienfach Arabistik im Bachelor- und Masterstudiengang. In der Forschung sind die folgenden Fachgebiete vertreten:

  • Klassische Arabistik und Semitische Philologie mit einem besonderen Schwerpunkt auf dem Altsüdarabischen (Prof. Nebes)
  • Arabistik und Islamwissenschaft mit Schwerpunkten in der klassischen und modernen Zeit (Prof. Seidensticker)

Der FSR Orientalistik/Kaukasiologie/Indogermanistik vertritt die Belange der Studierenden, unter anderem bei den fachbezogenen Studienkonferenzen. Außerdem lädt der Fachschaftsrat manchmal zu Vorträgen und anderen Veranstaltungen ein.

Studieneinführungstage der Friedrich-Schiller-Universität
 – 
Informationsveranstaltungen
Die Studieneinführungstage dienen zum Kennenlernen. Zum einen können Sie hier erste Kontakte zu KommilitonInnen und Lehrenden knüpfen, zum anderen bekommen Sie einen ersten Einblick in das neue Studium und können ggf. Fragen oder Probleme noch vor dem eigentlichen Studienbeginn klären.
  • Der Zugang zu dieser Veranstaltung ist barrierefrei.

Forschungsprojekte

DAI Sirwah 2005–50
Erstellung eines Online-Wörterbuchs für das Sabäische
Arabische Handschrift mit Lehrgedichten zur Koranrezitation des 18. Jahrhunderts
Das Heiligtum des sabäischen Hauptgottes Almaqah in Yeha (Tigray/Äthiopien)
Rekonstruktion des antiken Kulturraums von Yeha
Die Altstadt von Marib
Forschungsstelle Antikes Südarabien und Nordostafrika
Die Forschungsstelle dient als Plattform für Forschungsaktivitäten und -projekte des Lehrstuhls Semitische Philologie
Claudia Schröder
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag:
09.00 – 14.30 Uhr