Dr. Christoph Klose

Kontakt

Christoph Klose Christoph Klose Foto: Christoph Klose

Telefon: +49 3641 9-44823

Fax: +49 3641 9-44802 (über Sekretariat)

Zimmer: 4.06

E-Mail: christoph.klose@uni-jena.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Vita Inhalt einblenden

09/2002 –07/2003

Zivildienst im neurologischen Fach- und Rehabilitationskrankenhaus Speyerer Hof, Heidelberg

10/2003 – 09/2008

Magisterstudium der Klassischen Archäologie, Vor- und Frühgeschichte und Alten Geschichte an der LMU München

SoSe 2008

Magister Artium im Fach Klassische Archäologie an der LMU München,

  • Thema:
    Der Kaiser als Sieger. Adventus- und Profectio-Darstellungen der römisch-kaiserzeitlichen Münzprägung

09/2008 – 09/2009

Praktikum & freie Mitarbeit Media 5 GmbH, München-Dornach

10/2009 – 09/2012

Promotionsstipendium im Exzellenzcluster 264 Topoi, Forschergruppe C-IV Ancient City Spaces

11/2012

Fakultätspreis für Gute Lehre der Philosophischen Fakultät III der HU Berlin

12/2012 – 03/2015

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Archäologie, Lehrbereich Klassische Archäologie der HU Berlin (Drittmittel-Projekt Q-Kolleg)

03/2015

Promotion im Fach Klassische Archäologie an der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftlichen Fakultät der HU Berlin

  • Thema:
    Präsentation und Konstruktion von Vergangenheit in Städten der römischen Kaiserzeit

seit 04/2015

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Klassische Archäologie der FSU Jena

Projekte Inhalt einblenden

Die akademische Münzsammlung der Universität Jena zwischen 1846 und heute

Erforschung der römischen Meeresvilla von Capo di Sorrento

Meeresvilla von Capo di Sorrento

Räume W4/W5

Ausführliche Informationen zum Projekt (Survey, Ausgrabungen, Unterwasserarchäologie, 3D-Modell) siehe:

Publikationen Inhalt einblenden

Monographien | Herausgeberschaft

  • mit L. Bossert - W. Leveritt (Hrsg.), Fresh Perspectives on Graeco-Roman Visual Culture. Proceedings of an International Conference Held at the Humboldt-Universität, Berlin, 02.–03.09.2013 (2015).
  • Stadt und Geschichte. Präsentation und Konstruktion von Vergangenheit in Städten der römischen Kaiserzeit, Urban Spaces (Berlin 2020).

Aufsätze

Grabungs- und Tagungsberichte | Rezensionen

  • Rezension zu: J. Schreyer, Zerstörte Architektur bei Pausanias. Phänomenologie, Funktionen und Verhältnis zum zeitgenössischen Ruinendiskurs, Studies in Classical Archaeology 5 (Turnhout 2019) für H-Soz-Kult (in Vorbereitung)
  • Rezension zu: R. von den Hoff, Einführung in die Klassische Archäologie (München 2019) für H-Soz-Kult (in Vorbereitung)
  • mit E. Winter, Rezension zu: M. Tombrägel, Studien zum spätklassische und frühhellenistischen Städtebau in Arkadien, der Dodekanes und Makedonien, Philippika 114 (Wiesbaden 2017) für Gnomon (in Vorbereitung)
  • mit W. Filser u.a., Villa del Capo di Sorrento, Fasti Online 2015ff.
  • mit S.G. Schmid – W. Filser – R. Perrella – W. Kennedy – B. Fritsch u.a., Roman Villa of Capo di Sorrento, Edition Topoi (online Projektdatenbank)
  • mit J. Esders – F. Mundt, Spazi della comunicazione nella Roma imperiale – Spaces of Communication in Imperial Rome: Istituto Svizzero Rome, 24 February – 1 March 2010, Bollettino di Studi Latini 40, 2010, 649–653. [Online-Version (leicht verändert)]
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang