Denkmal KZ Płaszów/ Krakau v. 1964

Osteuropäische Geschichte

Lehrstuhl und Imre Kertész Kolleg Jena
Denkmal KZ Płaszów/ Krakau v. 1964
Foto: Raphael Utz

Die Osteuropäische Geschichte in Jena ist breit aufgestellt: Vom 18. bis ins 20. Jahrhundert wird das gesamte östliche Europa in seinen historischen Regionen Ostmitteleuropa, Russland/ Sowjetunion und Südosteuropa gelehrt und erforscht.

Aktuelle Forschungen behandeln unter anderen das Ende des Ersten Weltkriegs und die nachfolgenden Bürgerkriege, die Ethnisierung von Hunger und Hungerhilfe im späten Zarenreich und der frühen Sowjetunion, die Geschichte des Zweiten Weltkriegs und der Shoah im östlichen Europa, Gewaltausübung im kommunistischen Polen sowie die Umbrüche von 1989/ 90. Ein besonderer Schwerpunkt liegt im Studium osteuropäischer Geschichtskulturen, wie sie sich etwa in Museen, Gedenkstätten und Ausstellungen manifestieren.

Zur Osteuropäischen Geschichte gehört auch das Imre Kertész KollegExterner Link. Es bringt über sein Fellowprogramm eine Vielzahl internationaler Forscherinnen und Forscher zur neuesten Geschichte Osteuropas nach Jena und ist damit eine dynamische Plattform wissenschaftlichen Austauschs.

Seminare und Vorlesungen zur Osteuropäischen Geschichte sind deshalb fester Bestandteil der Bachelor-, Master- und Lehramtsstudiengänge, weil Europa ohne seinen Osten nicht zu denken ist. Darüber hinaus beteiligt sich die Osteuropäische Geschichte an den Masterstudiengängen Südosteuropastudien und Interdisziplinäre PolenstudienExterner Link, sowie (ab WS 20/21) am neuen internationalen Masterstudiengang der Politikwissenschaften International Organizations and Crisis Management en.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls

  1. von Puttkamer, Joachim, Univ.-Prof. Dr. Lehrstuhlinhaber und Direktor des Imre Kertész Kollegs Lehrstuhl Osteuropäische Geschichte
    joachim.puttkamer@uni-jena.de +49 3641 9-44070

    Griesbachsches Gartenhaus
    Am Planetarium 7
    07743 Jena

    Sprechzeiten:
    nach Vereinbarung

    Zur Webseite Joachim von Puttkamer
    Foto: Imre Kertész Kolleg/Michal Korhel
  2. Opitz, Sandy Teamassistenz Lehrstuhl Osteuropäische Geschichte
    sandy.opitz@uni-jena.de +49 3641 9-44460 +49 3641 9-44462

    Raum 105
    Fürstengraben 13
    07743 Jena

    Sprechzeiten:
    nach Vereinbarung

    Sandy Opitz
    Foto: Anne Günther (Universität Jena)
  3. Rebitschek, Immo, Dr. Wissenschaftlicher Mitarbeiter Lehrstuhl Osteuropäische Geschichte
    immo.rebitschek@uni-jena.de +49 3641 9-44463 +49 3641 9-44462

    Raum 106
    Fürstengraben 13
    07743 Jena

    Sprechzeiten:
    n. Vereinbarung

    Zur Webseite Immo Rebitschek
    Foto: Olja Zubova (bereitgestellt durch Europäische Universität St. Petersburg)
  4. Peters, Florian, Dr. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 294 Strukturwandel des Eigentums/ Teilprojekt B07 Lehrstuhl Osteuropäische Geschichte
  5. Böhler, Jochen, PD Dr. Privatdozent Lehrstuhl Osteuropäische Geschichte
    jochen.boehler@uni-jena.de

    Fürstengraben 13
    07743 Jena

    Sprechzeiten:
    siehe Website

    Zur Webseite Jochen Böhler
    Foto: Anne Günther (Universität Jena)
  6. Ferhadbegovic, Sabina, PD Dr. Privatdozentin Imre Kertész Kolleg
    sabina.ferhadbegovic@uni-jena.de

    Fürstengraben 13
    07743 Jena

    Sprechzeiten:
    n. Vereinbarung per E-Mail

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Imre Kertész Kollegs

  1. von Puttkamer, Joachim, Univ.-Prof. Dr. Direktor Imre Kertész Kolleg Lehrstuhl Osteuropäische Geschichte
    joachim.puttkamer@uni-jena.de +49 3641 9-44070

    Griesbachsches Gartenhaus
    Am Planetarium 7
    07743 Jena

    Sprechzeiten:
    nach Vereinbarung

    Zur Webseite Joachim von Puttkamer
    Foto: Imre Kertész Kolleg/Michal Korhel
  2. Gruber, Daniela Geschäftsführerin Imre Kertész Kolleg
    daniela.gruber@uni-jena.de +49 3641 9-44082

    Griesbachsches Gartenhaus
    Am Planetarium 7
    07743 Jena

  3. Herrmann, Janine Isabel Verwaltung Imre Kertész Kolleg
    janine.herrmann@uni-jena.de +49 3641 9-44070

    Griesbachsches Gartenhaus
    Am Planetarium 7
    07743 Jena

  4. Szumski, Jakub Wissenschaftlicher Mitarbeiter Imre Kertész Kolleg
    jakub.szumski@uni-jena.de

    Griesbachsches Gartenhaus, Raum 103
    Am Planetarium 7
    07743 Jena

    Sprechzeiten:
    nach Vereinbarung

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Studentische und wissenschaftliche Assistenten / Tutoren

    Assistenten am Lehrstuhl

    • Anne Grab
    • Julia Stapel

    Kontakt:
    Historisches Institut, Raum 107
    Fürstengraben 13
    07743 Jena 
    Tel.: +49 3641 9-44464

    Assistenten am Imre Kertész Kolleg

    Kontakt:
    Am Planetarium 7
    07743 Jena
    Tel.: +49 3641 9-44070

    Weitere InformationenExterner Link

    Tutoren

  • Lehrbeauftragte

    Dr. Nikita Lomakin E-Mail

Lehre

  • Sommersemester 2024

    Bitte beachten Sie die Eintragungen in FRIEDOLINExterner Link!

    Vorlesung

    Dreierlei Jugoslawien

    • Prof. Dr. Joachim von Puttkamer
      Mi. 10-12 Uhr, UHG, HS 145

    Seminar zum Basismodul Hist 240/ HiSO 240

    Der Erste Weltkrieg im östlichen Europa: 1912-1923

    • Dr. Immo Rebitschek
      Mo. 14-16 Uhr, UHG, SR 164
      Tutorium: Frederik Ehlert - Mi. 16-18 Uhr, UHG, SR 276 

    Seminare zum Aufbaumodul Osteuropäische Geschichte

    Genozid und "Crimes against humanity"

    • Dr. Sabina Ferhadbegović
      Mo. 12-14 Uhr, UHG/ SR 163 - ONLINE PLUS

    An der Nahrungsfront – Hungerkatastrophen in der Sowjetunion, 1917-1947

    • Dr. Immo Rebitschek
      Blockseminar: Termine 12.04./ 19.04./ 03.05./ 17.05.

    Verfassung und Politik in Polen 1791-1997

    • Jakub Szumski
      Di. 10-12 Uhr, UHG/ SR 276

    Oberseminar Osteuropäische Geschichte

    • Prof. Dr. Joachim v. Puttkamer
      Mo. 16-18 Uhr - Imre Kertesz Kolleg Jena - Am Planetarium 7/ SR

    Hauptseminar

    Die Revolution von 1848/49 in der Habsburgermonarchie und Ostmitteleuropa

    • Prof. Dr. Joachim v. Puttkamer
      Di. 16-18 Uhr, SR HI

    Übungen

    Polnisch für Historiker*innen: Polen und Portugal

    • Jakub Szumski
      Di. 12-14 Uhr, UHG/ SR 275
      Tutorium: Gaja Kornecka

    Russisch für Historiker*innen: Zukunft als Projekt in der Sowjetunion 

    • Dr. Nikita Lomakin
      Mo. 10-12 Uhr, UHG/ SR 162

    Kolloquium

    • Zeitgeschichtliches Kolloquium
      Mi. 18-20 Uhr; Zwätzengasse 4, SR

     

  • Wintersemester 2023/24

    Bitte beachten Sie die Eintragungen in FRIEDOLINExterner Link!

    Vorlesung

    Einführung in die Südosteuropastudien

    • Prof. Dr. J. v. Puttkamer/ Prof. Dr. T. Kahl/ Prof. Dr. V.  Bopp-Filimonov
      Do. 12-14 Uhr; UHG HS 145

    Orientierungsmodul Hist 100

    Lese- und Schreibwerkstatt: Michail Gorbacev und das Ende der Sowjetunion - 1985-1991

    • Dr. Immo Rebischek
      Mi. 10-12 Uhr, HI, SR

    Seminar zum Basismodul Hist 230

    Imperium der Vernunft. Russland in der Zeit Katharinas II

    • Prof. Dr. J. v. Puttkamer
      Mi. 10-12 Uhr, UHG, SR 141
      Tutorium: Frederik Ehlert, Do. 16-18 Uhr, UHG, SR 163

    Seminar zu Südosteuropastudien

    Einführung in die Südosteuropstudien                     

    • Dr. Immo Rebitschek/ Dr. Gergana Börger/ Dr. Victoria Popovici
      Mi.12-14 Uhr, E.-Abbe-Pl. 8, SR 301
      Tutorium: Online

    Seminar zum Aufbaumodul Osteuropäische Geschichte/ Südosteuropastudien

    Retterinnen: Humanität in Zeiten des Krieges

    • PD Dr. Sabina Ferhadbegović
      Mo. 12-14 Uhr, ONLINE/Plus, UHG SR 163

    Oberseminar Osteuropäische Geschichte

    • Prof. Dr. Joachim v. Puttkamer
      Mo. 16-18 Uhr ; SR Imre-Kertesz-Kolleg, Am Planetarium 7

    Hauptseminar

    Zwischen zwei Kriegen. Gesellschaft und Politik in der Ukraine 1944-2022

    • Prof. Dr. Joachim v. Puttkamer
      Di. 16-18 Uhr, HI, SR

    Übungen

    Polnisch für Historiker*innen: Briefeschreiben und Gesellschaft in der Volksrepublik Polen

    • Jakub Szumski
      Di. 12-14 Uhr, UHG SR 276
      Tutorium: Emilia Nowak

    Russisch für Historiker*innen: Tod in der Sowjetunion

    • Dr. Nikita Lomakin
      Mo. 14-16 Uhr, UHG SR 276

    East-Central Europe and International Law during the Cold War

    • Jakub Szumski
      Di. 10-12 Uhr, UHG SR 270

    Kolloquium

    • Zeitgeschichtliches Kolloquium
      Mi. 18-20 Uhr; Zwätzengasse 4, SR
  • Sommersemester 2023

    Bitte beachten Sie die Eintragungen in FRIEDOLINExterner Link!

    Vorlesung

    Das russländische Imperium 1721-1917

    • Prof. Dr. Joachim von Puttkamer
      Mi. 10-12 Uhr, UHG, HS 024

    Seminar zum Basismodul Hist 240/ HiSO 240

    Südosteuropa 1900: Zwischen imperialer und nationaler Staatlichkeit

    • Dr. Sabina Ferhadbegović
      Mi. 10-12 Uhr, ONLINE
      Tutorium: Frederik Ehlert, 5./12.04.2023, 18-20 Uhr (Mi) – Online und ab 21.04.2023, 16-18 Uhr (Fr) - UHG/ SR 259

    Seminar zum Aufbaumodul Osteuropäische Geschichte

    Kampf ums Dorf: Russlands Bauern zwischen Leibeigenschaft und Kolchose (1861-1932)

    • Dr. Immo Rebitschek
      Di. 10-12 Uhr, UHG/ SR 166

    Stalinismus – eine sowjetische Epoche (1928-1956)

    • Dr. Immo Rebitschek
      Di. 14-16 Uhr, UHG/ SR 276

    Oberseminar Osteuropäische Geschichte

    • Prof. Dr. Joachim v. Puttkamer
      Mo. 16-18 Uhr - Imre Kertesz Kolleg Jena - Am Planetarium 7/ SR

    Hauptseminar

    Holocaust in Südosteuropa

    • Prof. Dr. Joachim v. Puttkamer
      Di. 16-18 Uhr, Historisches Institut, SR

    Übungen

    Polnisch für Historiker*innen: Verfassung und Politik in der Volksrepublik Polen

    • Jakub Szumski
      Di. 12-14 Uhr, UHG/ SR 275
      Tutorium: Emilie Nowak

    Russisch für Historiker*innen: Politische Verfolgungen in der Sowjetunion zwischen den 1930er und 1980er Jahren: Korrespondenzen aus dem «Erziehungslager» 

    • Dr. Nikita Lomakin
      Mo. 14-16 Uhr, UHG/ SR 275
      Tutorium: Galina Emet

    Society, Culture and Identities in Modern Eastern Europe: Ukraine in Context.

    • Prof. Dr. Ostap Sereda
      Mi. 12-14 Uhr, UHG/ SR 221
  • Wintersemester 2022/23

    Bitte beachten Sie die Eintragungen in FRIEDOLINExterner Link!

    Vorlesungen

    Europa und die Ukraine

    • Prof. Dr. Joachim von Puttkamer
      Mi. 10-12 Uhr, UHG, HS 146

    Einführung in die Südosteuropastudien

    • Prof. Dr. J. v. Puttkamer/ Prof. Dr. T. Kahl/ Prof. Dr. V.  Bopp-Filimonov
      Do. 10-12 Uhr, ONLINE

    Seminar zum Basismodul Hist 230

    Umbruch nach Westen? - Russland unter Peter I. (1672-1725)

    • Dr. Immo Rebitschek
      Di. 10-12 Uhr, UHG, SR 276
      Tutorium: Jenny Merker, Mo. 16-18 Uhr, UHG, SR 164

    Seminar zum Basismodul Hist 240

    Die Shoah in Polen. Neue Perspektiven und Ansätze der Forschung                     

    • Dr. Katrin Stoll
      Di.14-16 Uhr, UHG, SR 121
      Tutorium: Melanie Münzberg, Di. 16-18 Uhr, SR 121

    Seminar zu Südosteuropastudien

    Einführung in die Südosteuropstudien                     

    • Dr. Immo Rebitschek/ Dr. Gergana Börger/ Dr. Victoria Popovici
      Mi.12-14 Uhr, E.-Abbe-Pl. 8, SR 301
      Tutorium: Mo. 14-16 Uhr, CZ3, SR 129

    Seminar zum Aufbaumodul Osteuropäische Geschichte/ Südosteuropastudien

    Verbrechen der Wehrmacht in Südosteuropa: Ahnden, Erinnern, Ausstellen

    • Dr. Sabina Ferhadbegović
      Di. 10-12 Uhr, ONLINE

    Oberseminar Osteuropäische Geschichte

    • Prof. Dr. Joachim v. Puttkamer
      Mo. 16-18 Uhr (14tägig); UHG, SR 275

    Hauptseminar

    Der Kampf um die Geschichte. 'Memorial' in der russischen Öffentlichkeit seit den 1980er Jahren

    • Prof. Dr. Joachim v. Puttkamer/ Dr. Irina Scherbakowa
      Di. 16-18 Uhr, Historisches Institut, SR

    Übungen

    Polnisch für Historiker*innen: Quellen zu der Zweiten Polnischen Republik 1919-1939

    • Jakub Szumski
      Do. 8-10 Uhr, Historisches Institut, SR
      Tutorium: Melanie Münzberg, Mi. 16-18 Uhr, CZ3, SR 123

    Russisch für Historiker*innen: Russland als Vielvölkerreich

    • Dr. Gero Fedtke
      Mo. 10-12 Uhr, Historisches Institut, SR
      Tutorium: Galina Emet

    Kolloquium

    • Zeitgeschichtliches Kolloquium
      Mi. 18-20 Uhr; Zwätzengasse 4, SR
  • Sommersemester 2022

    Bitte beachten Sie die Eintragungen in FRIEDOLINExterner Link!

    Vorlesung

    Der Zweite Weltkrieg im östlichen Europa

    • PD Dr. Jochen Böhler
    • Mi. 10-12 Uhr, ONLINE

    Seminar zum Basismodul Hist 240

    Treblinka. Jüdische Zeugnisse, Geschichtsschreibung, Gedenkstätte, Strafverfolgung und Besichtigungen eines Ortes der Shoah

    • Dr. Katrin Stoll
    • Di.16-18 Uhr, SR im IKK (JenTower 14. OG)
    • Tutorium: Alina Sonnefeld, Mo. 18-20 Uhr, ONLINE

    Seminar zum Basismodul Hist 240/ Südosteuropastudien

    „Do you remember Sarajevo“: 1.425 Tage Belagerung, 1992-1996

    • Dr. Sabina Ferhadbegović
    • Mo.14-16 Uhr, ONLINE
    • Tutorium: Alina Sonnefeld, Mo. 18-20 Uhr, ONLINE

    Seminare zum Aufbaumodul Osteuropäische Geschichte

    Besatzungsgesellschaften: Alltag und Überleben in der Ukraine, 1941-1944

    • Dr. Immo Rebitschek
    • Di. 10-12 Uhr, SR 163 UHG

    Revolutionäre Bewegungen und revolutionäres Denken in Russland – 1815 bis 1917

    • Dr. Immo Rebitschek
    • Di. 14-16 Uhr, SR HI Fürstengraben 13

    Oberseminar z. Vertiefungsmodul Osteuropäische Geschichte

    • Prof. Dr. Jörg Ganzenmüller/ PD Dr. Jochen Böhler
    • 30.06./01.07.2022 (Blockveranstaltung)

    Hauptseminar

    Krieg nach dem Krieg. Bewaffnete Konflikte in Ostmitteleuropa, 1917-1922

    • PD Dr. Jochen Böhler
    • Do. 12-14 Uhr, SR HI Fürstengraben 13

    Übungen

    Polnisch für Historiker*innen: Quellen zur "Westverschiebung" Polens, Vertreibung und Deportationen 1942-1947

    • PD Dr. Jochen Böhler
    • Do. 8-10 Uhr, SR HI Fürstengraben 13
    • Tutorium: Melanie Münzberg, Mi. 08-10 Uhr, SR im IKK (JenTower, 14. OG)

    Quellenkurs: Russisch für Historiker*innen: Quellen zur Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg

    • Dr. Gero Fedtke
    • Mo. 10-12 Uhr, SR Imre Kertesz Kolleg, JenTower 14. OG

    Kolloquium

    • Zeitgeschichtliches Kolloquium
      Mi. 18-20 Uhr; SR Zwätzengasse 4
  • Wintersemester 2021/22

    Bitte beachten Sie die Eintragungen in FRIEDOLINExterner Link!

    Vorlesungen

    Gesellschaft und Politik im Staatssozialismus. Ostmitteleuropa 1945-1989

    • Prof. Dr. Joachim von Puttkamer
      Mi. 10-12 Uhr, UHG, HS 145

    Einführung in die Südosteuropastudien

    • Prof. Dr. J. v. Puttkamer/ Prof. Dr. T. Kahl/ Prof. Dr. V.  Bopp-Filimonov
      Do. 10-12 Uhr, Ernst-Abbe-Pl. 8, SR 301

    Übung zur Schreibwerkstatt Hist 100

    1918 - Übergang und Zeitenwende in Europas Osten

    • PD Dr. Jochen Böhler
      Di. 12-14 Uhr, ONLINE

    Seminar zum Basismodul Hist 240

    Flucht, Vertreibung, Neuanfang. Die Vertreibung der Deutschen und die „Westverschiebung“ Polens, 1945–1950                      

    • PD Dr. Jochen Böhler
      Do.12-14 Uhr, ONLINE
      Tutorium: Christin Koch, Mi. 18-20 Uhr, ONLINE

    Seminar zu Südosteuropastudien

    Einführung in die Südosteuropstudien                     

    • Dr. Immo Rebitschek/ Dr. Christoph Giesel/ Dr. Victoria Popovici
      Mi.12-14 Uhr, Ernst-Abbe-Pl. 8, SR 301
      Tutorium: Mo. 14-16 Uhr

    Seminar zum Aufbaumodul Osteuropäische Geschichte/ Südosteuropastudien

    Repräsentation von Staatlichkeit im 20. Jahrhundert im östlichen Europa

    • Dr. Sabina Ferhadbegović
      Di. 10-12 Uhr, ONLINE

    Oberseminar z. Vertiefungsmodul Osteuropäische Geschichte

    • Prof. Dr. Jörg Ganzenmüller/ PD Dr. Jochen Böhler
      Termin: 10./11.02.2022

    Hauptseminar

    Der Staat, den es nicht gab. Die polnischen Länder 1795–1921

    • PD Dr. Jochen Böhler
      Mi. 12-14 Uhr, ONLINE

    Übungen

    Rule of Law? Herrschaft und Konstitution in Russland und der Sowjetunion (1906-2020)

    • Dr. Immo Rebitschek
      Di. 14-16 Uhr, Historisches Institut, SR

    Polnisch für Historiker: Quellen zur Geschichte der polnischen Nationalbewegung vom 19. Jahrhundert bis zum Ende des Ersten Weltkriegs

    • PD Dr. Jochen Böhler
      Do. 8-10 Uhr, Historisches Institut, SR
      Tutorium: Helena Link, Di. 8-10 Uhr, UHG, SR 170

    Quellenlektürekurs: Russisch für Historiker – Quellen zur Repatriierung sowjetischer Zwangsarbeiter*innen und Kriegsgefangener während und nach dem Zweiten Weltkrieg

    • Dr. Gero Fedtke
      Mo. 10-12 Uhr, IKK, SR, JenTower 14. OG
      Tutorium: Galina Emet, Fr. 10-12 Uhr, IKK, SR, JenTower 14. OG

    Kolloquium

    • Zeitgeschichtliches Kolloquium
      Mi. 18-20 Uhr; Zwätzengasse 4, SR

Kontakt

Osteuropäische Geschichte

Historisches Institut, Raum 105
Fürstengraben 13
07743 Jena Google Maps – LageplanExterner Link

Postanschrift:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte
Historisches Institut
Fürstengraben 13
D-07743 Jena

Imre Kertész Kolleg Jena

Postanschrift:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Imre Kertész Kolleg Jena
Historisches Institut
Fürstengraben 13
D-07743 Jena