Institut für Germanistische Sprachwissenschaft

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Instituts für Germanistische Sprachwissenschaft!

Die germanistische Sprachwissenschaft in Jena ist fachlich und institutionell unabhängig, jedoch gleichzeitig auf interdisziplinäre Zusammenarbeit orientiert. Die fachliche Breite in der Lehre und Forschung reicht von der Sprechwissenschaft/Phonetik bis zur theoretischen Linguistik.

Das Institut bietet Veranstaltungen für fünf Lehrbereiche an: Sprechwissenschaft/Phonetik, Deutsche Sprache der Gegenwart, Pragmatik, Angewandte Linguistik/ Computerlinguistik sowie Geschichte der deutschen Sprache. Es pflegt einen strukturierten Austausch mit Nachbardisziplinen in der eigenen Fakultät (Fachdidaktik Deutsch, Anglistik/Amerikanistik, Indogermanistik, Auslandsgermanistik/Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Literatur- und Kunstwissenschaft) und unterhält in Forschungsprojekten interdisziplinäre und transfakultäre Verbindungen zur Psychologie und Medizin.

Neben dem eigenen forschungsorientierten Masterstudiengang (Germanistische Sprachwissenschaft) sowie dem BA-EF Sprechwissenschaft und Phonetik leistet das Institut einen entscheidenden Beitrag zu den germanistischen Bachelor-Studiengängen sowie zur Ausbildung im Lehramt Deutsch.

Hinweis

Virenfrei und nachhaltig: Aktion „Laptopspende“ an der Friedrich-Schiller-Universität

Das digitale Semester hat begonnen. Leider besitzen nicht alle Studierenden die technische Ausstattung, die sie für Online-Vorlesungen brauchen. Deshalb hat die Friedrich-Schiller-Universität die Aktion „Laptopspende“ ins Leben gerufen. Sollten Sie über funktionstüchtige Notebooks, Android-Tablets oder iPads verfügen, die Sie an Studierende weitergeben möchten, wenden Sie sich bitte an laptopspende@uni-jena.de

DANKE für Ihre Unterstützung!

Weitere Informationen finden Sie hier https://www.uni-jena.de/laptopspende

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang