Dr. Hendrik Wagner

Contact

Hendrik Wagner
Hendrik Wagner
Image: Anne Günther (University of Jena)

Staff member Christian-Albrechts-Universität zu KielExternal link

E-Mail: hawagner@email.uni-kiel.de

Vita

12. August 1987

geboren in Suhl

2007

Abitur am SBBZ Suhl, Wirtschaftsgymnasium

2007–2010

Bachelor-Studium der Altertumswissenschaften und Grundlagen des Christentums an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Oktober 2010

Notgrabung im Auftrag des Thüringer Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie, Jena: Bestattungen und Siedlungsspuren aus dem Neolithikum und der Slawenzeit

2010–2014

Masterstudium der Klassischen Archäologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2010–2013

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Klassische Archäologie

2015–2018

Promotionsstudium am Lehrstuhl der Alten Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit einer Arbeit zur Gesellschaftlichen und Politischen Bedeutung der stadtrömischen Senatsaristokratie und des Senats in der ersten Hälfte des 5. Jahrhunderts n. Chr.

2015–2017

Stipendiat in der Promotionsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

September 2018

Initiativseminar für die Konrad-Adenauer-Stiftung zur Instrumentalisierung von Archäologie und Kultur in der internationalen Politik

23. Oktober 2018

Mündliche Promotionsprüfung im Fach Alte Geschichte

SoSe 2019 & WiSe 2019/20

Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Publications

Papers

  • Das hellenistische und römische Ägypten, in: Graen, Dennis (Hrsg.), Ägypten. Unbekannte Schätze aus Thüringer Sammlungen, Katalog zur Ausstellung im Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens, Weimar 27.06. bis 24.08.2012, Jena 2012, 37-39.
  • Die 'Aristokratisierung' des Christentums und die Genese eines christlichen Adels in der ersten Hälfte des 5. Jahrhunderts, in: Friesen, Marcel / Hesse, Christoph L. (Hrsg.), Antike Kanonisierungsprozesse und Identitätsbildung in Zeiten des Umbruchs. Tagungsband zur Internationalen Nachwuchstagung in Münster (26.-27. Mai 2017), Münster 2019, 283-312.

Publications in preparation

Monographs

  • Die Urbs aeterna und der "bessere Teil der Menschheit" vom Herrschaftsantritt des Honorius bis zur Ermordung Valentinians III. (395-455). Eine Untersuchung zur politischen und gesellschaftlichen Bedeutung der stadtrömischen Senatsaristokratie (in Arbeit).