BG_Human+Digital

Juniorprofessur für Digital Humanities (Bild/Objekt)

BG_Human+Digital
Foto: Sander Münster

Der Begriff Digital Humanities steht für die Anwendung digitaler Forschungsmethoden in den Geisteswissenschaften.

Der Fokus der Juniorprofessur liegt auf einer hochkarätigen, internationalen sowie interdisziplinären Forschung und Lehre zu bild- und objektbasierten Wissensmedien und -prozessen in den Bereichen Digital Humanities und Digital Cultural Heritage. Das Themenspektrum beinhaltet die Untersuchung des Informationsverhaltens, Informationssysteme sowie Aspekte musealer Vermittlung und der bildlichen Wissensdarstellung. Die Juniorprofessur beschäftigt sich ebenfalls mit der theoretischen Reflexion und Systematisierung der Digital Humanities sowie der Lehrforschung, um digitale Kompetenzen aufzubauen.

Die Juniorprofessur wird von J.Prof. Dr. Sander Münster geleitet.

Sie finden die Professur auf TwitterExterner Link und auf InstagramExterner Link.