dvere_by_Filip_Kominik_on_Unsplash

Mehrsprachiges Slawistik-Theater

mittwochs, 18-20 im SR 218 MMZ (Ernst-Abbe-Platz 8, 2. Stock)
dvere_by_Filip_Kominik_on_Unsplash
Foto: Filip Kominík

Meldung vom:

Das mehrsprachige Slawistik-Theater startet im Wintersemester 2023/2024 in seine erste richtige Saison und sucht aufgeschlossene und kreative Ensemblemitglieder! Herzlich willkommen sind alle, die eine slawische Sprache lernen oder als ihre Erst- oder Familiensprache (teilweise) erworben haben.

In unseren Proben verbinden wir den Spracherwerb mit kreativen Übungsformen aus dem Theaterbereich. Wir ergänzen das traditionell kognitiv fokussierte Lernen durch soziale, emotionale und körperliche Erfahrungen. Wir trainieren unsere Sprachfertigkeiten und entwickeln uns durch das Verlassen der Sprachkurs-Komfortzone persönlich und sozial. In Rollenspielen und Reflexionsphasen üben wir nicht nur das Sprechen, Aussprache, Sprachmittlung und Übersetzen, sondern lernen uns selbst und unsere Kommiliton:innen in einem außerordentlichen Kontext neu kennen.

Stimmen aus dem letzten Semester:

„Was mir hängengeblieben ist, ist definitiv die Vielfalt der Sprachen.“

„Ich fand es gut, dass das Theater sehr interaktiv war mit Bewegung. Dadurch lies die Konzentration nicht nach und man hatte Spaß. Die spielerische Komponente fand ich auch immer sehr lustig.“

„Vom Theaterkurs ist mir vor allem die bunte Gemeinschaft hängen geblieben, die so an der Universität eigentlich kaum entsteht.“

„Ich war erstaunt, wie schnell unsere Lebenserfahrungen, unsere Gedanken, alles, was uns gerade beschäftigt, beim Inszenieren thematisiert und verarbeitet werden. Es entsteht ein direkter Dialog zwischen Echtem und Ausgedachtem. Das war für mich das Wertvollste im Dramakurs.“

Proben: mittwochs, 18-20 im SR 218 MMZ (Ernst-Abbe-Platz 8, 2. Stock)

Bei Interesse/Fragen: aneta.buckova(AT)uni-jena.de