Aneta Bučková

Lektorin für Tschechisch
Aneta Bučková
Aneta Bučková
Vita Eintrag erweitern
  • seit 10/2022 Tschechisch-Lektorin (Friedrich-Schiller-Universität Jena, Universität Erfurt)
  • seit 10/2019 Lehrbeauftragte für Tschechisch für Nicht-Slavisten (Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • seit 10/2018 Promotionsstudium Slavische Philologie Universität Regensburg im Rahmen des DFG-Projektes Language across generations: contact induced change in morpho-syntax in German-Slavic bilingual speech
  • 06/2018 – 08/2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Regensburg (DFG-Projekt „Language across generations: contact induced change in morpho-syntax in German-Polish bilingual speech“)
  • 09/2018 – 12/2021 Tschechisch-Lektorin (Tschechische Schule Regensburg)
  • 09/2016 – 09/2020 Bachelorstudium Dramapädagogik (Abschluss: BcA.) Theaterfakultät der Akademie der musischen Künste in Prag
  • 09/2016 – 09/2018 Masterstudium Tschechisch als Fremdsprache mit Lehramtsoption (Abschluss: Mgr.) Karlsuniversität in Prag
  • 10/2014 – 02/2017 Masterstudium Sprachwissenschaft (Abschluss: M.A.) Freie Universität Berlin, Universiteit Antwerpen
  • 10/2011 – 07/2014 Bachelorstudium Germanistik und Medienwissenschaften (Abschluss: B.A.) Humboldt-Universität zu Berlin
Publikationen Eintrag erweitern
Forschung Eintrag erweitern
  • ·         Sprachkontakt Deutsch-Tschechisch
  • ·         Sprachvergleich Deutsch-Tschechisch
  • ·         Sprachvariation und Mehrsprachigkeit
  • ·         Sprachbiographieforschung
  • ·         Dramapädagogik im Fremdsprachenunterricht
Vorträge Eintrag erweitern

Konferenzen

Language attrition in bilingual argument structure constructions. Vortrag auf der Tagung Multidisciplinary Approaches to Migration and Multilingualism in Nikosia. (10/2022)

Česká experimentální poezie a její paralely v současné literatuře pro děti a mládež. Vortrag auf der Tagung Současnost literatury pro děti a mládež in Liberec. (03/2022)

Musterreplikation in Argumentstruktur bei deutsch-tschechischen Bilingualen. Vortrag auf dem Online-Kolloquium Slavistische Linguistik. (10/2021)

Sprachbiographien böhmischer Spätaussiedler*innen. Vortrag auf der IX. Internationalen Konferenz. Interkulturelle und transkulturelle Dimension im linguistischen, kulturellen und historischen Kontext in Pardubice. (10/2021)

Language biographies as a tool for exploring bilingual speech. Posterpräsentation auf der Conference on Multilingualism (COM) 2021in Konstanz. (06/2021)

Describing syntactic pattern replications: a usage based approach for Czech and German. Vortrag auf der Tagung New Issues in Language Contact Studies in l’Aquila. (05/2021)

Linguistic creativity in the language production of bilinguals. Vortrag auf dem 7th Young Linguists' Meeting in Poznan. (04/2021)

Sprachideologien und Sprachmanagement deutsch-tschechischer Bilingualen. Vortrag auf Pragestt in Prag. (03/2021)

Spracherosion in der Narration deutsch-tschechischer Bilingualer. Vortrag im online-Kolloquium Slavistische Linguistik. (11/2020)

Syntaktische Musterentlehnungen bei deutsch-tschechischen Bilingualen. Posterpräsentation auf dem 13. Deutschen Slavistentag in Trier. (09/2019)

Syntactic pattern replications in primary vs. secondary language: differences or parallels? Vortrag auf dem 14th Annual Meeting of Slavic Linguistic Society in Potsdam. (09/2019)

Aplikace prvků dramatické výchovy ve výuce gramatiky v hodinách češtiny pro cizince. Vortrag auf 64. Setkání Asociace učitelů češtiny jako cizího jazyka in Prag. (03/2019)

Constructing cross-linguistic equivalence: a reaction time study. Posterpräsentation auf dem 47th Annual Meeting of the Societas Linguistica Europaea in Poznań. Mit Aljona Efimchenko und Philipp Wasserscheidt. (09/2014)


Vorträge als eingeladene Sprecherin

Deutsch in der Tschechischen Republik aus meiner autobiographischen Perspektive. Statement im Rahmen des Workshops "Deutsch(e) vor Ort - in Tschechien: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft" an der Universität Pardubice. (09/2022)

Auf der Suche nach Freiheit. Sprachbiographien tschechischer Migrant:innen der Augustwelle (1968). Gastvortrag am Lehrstuhl für Germanistik und Slavistik an der Philosophischen Fakultät der Westböhmischen Universität in Pilsen in Kooperation mit der Wissenschaftsbibliothek der Region Pilsen. (02/2022)

Sprachbiographien böhmischer Spätaussiedler:innen. Gastvortrag am Lehrstuhl für Germanistik an der Pädagogischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag. (01/2022)

Lehre Eintrag erweitern

Lehrveranstaltungen

·         Wintersemester 2022/2023:

o   Basismodul Sprachvermittlung Tschechisch Grundkurs a

o   Tschechisch A2.1

o   Tschechische Sprache und Literatur spielerisch entdecken