Bachelor IWK

Allgemeines

Das Bachelor-Ergänzungsfach Interkulturelle Wirtschaftskommunikation ist ein grundlagenorientierter interdisziplinärer Studiengang, der in Zusammenarbeit zwischen der Philosophischen und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Jena durchgeführt wird. Er ergänzt das BA-Kernfachstudium um eine anwendungsbezogene, an internationalen Berufszielen orientierte Komponente. Ziele des Ergänzungsfachs sind die Vermittlung eines Verständnisses für die Problematiken und Chancen interkulturellen Handelns in internationalen wirtschaftlichen Arbeitsfeldern, der Erwerb grundlegender Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre und Internationalem Management sowie die Befähigung zur erfolgreichen Gestaltung interkultureller und mehrsprachiger Berufsfelder in der Wirtschaft. Der Studiengang ist auf 160 Anfänger pro Jahr begrenzt. Studienbeginn ist im Wintersemester.

Studienfachberatung: Prof. Dr. Christoph Vatter

Links

Studiengangsinformationen (Aufbau, Voraussetzungen, etc.)

Studien- und Prüfungsordnungpdf, 296 kb

Modulkatalog (2007)Externer Link

Platzhalterbild — vertikale Linien an einer horizontalen Achse als grafische Darstellung akustischer Signale
Podcast zum IWK-Studium
Bachelor „Interkulturelle Wirtschaftskommunikation“ - ein Podcast von Studierenden der IWK: Im Rahmen des Seminars „Globale Teamarbeit“ haben Studierende im Bachelor „Interkulturelle Wirtschaftskommunikation“ an einem Projekt virtuell zusammen gearbeitet. Als Ergebnis ist dieser Podcast entstanden, das Informationen zu unserem Bachelor enthält. Viel Spaß beim Zuhören.
Audio: Bachelor-IWK-Studierende im Projekt "Globale Teamarbeit"

Neben dem Podcast ist im selbigen Seminar auch ein Video entstanden, was das Studium der Interkulturellen Wirtschaftkommunikation näher vorstellt. Viel Spaß beim Ansehen auf intercultureTVExterner Link