Dipl.-Rest. Ivonne Przemuß

Restauratorin

Dipl.-Rest. (FH) Ivonne Przemuß

Restauratorin

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Arbeitsschwerpunkte

  • Konservierung und Restaurierung von Fundobjekten aus der Sammlung UFG
  • Inventarisierung und Erfassung der Sammlung UFG sowie Magazinierung im Neu-Depot
  • Ausstellungskonzeption, Ausstellungsaufbau sowie Leihverkehr
  • Objektfotografie für Publikationen
  • Restaurierung von Fundobjekten aus aktuellen Projekten und Grabungskampagnen
  • Untersuchung und Restaurierung von neuzeitlichen Fundobjekten aus dem Projekt Collegium Jenense
  • Untersuchung von Trachtbestandteilen aus dem Projekt Mühlen Eichsen, auf Herstellungs- und Gebrauchsspuren
Publikationen Inhalt einblenden

Publikationen

Qualifikationsarbeiten

Rindenobjekt aus dem mittelalterlichen Handwerkerviertel von Karakorum (Mongolei). Untersuchung und Bearbeitung (Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin: Unpubl. Diplomarbeit 2008).

Monographien

Ettel unter Mitarbeit von E. Paust, I. Przemuß, F. Schneider, Die Sammlung Ur- und Frühgeschichte am Lehrstuhl UFG der Friedrich-Schiller-Universität Jena in Lehre, Forschung und Ausstellung. Jenaer Schriften zur Vor- und Frühgeschichte 9 (Jena 2020).

Zusammen mit P. Ettel, E. Paust, F. Schneider: 150 Jahre Ur- und Frühgeschichtliche Sammlung der Universität Jena. Jenaer Archäologische Forschungen 3 (Jena 2017).

Ausstellungsbeiträge

„Dekontamination archäologischer Fundobjekte aus der Sammlung des Seminars für Ur- & Frühgeschichtliche Archäologie der FSU Jena“. Tagung/ Ausstellung „Gold & Kupferblau“, 15. Juni 2019, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2019.

„Dekontamination“. Ausstellung „ARCHÄOLOGIE IM WANDEL DER ZEIT. DIE SAMMLUNG DER UR- UND FRÜHGESCHICHTE AN DER FRIEDRICH-SCHILLER-UNIVERSITÄT JENA“, vom 14.11.2018 - 01.02.2019, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2018.

Aufsätze

2020

Untersuchungen zu Herstellung und Gebrauchsspuren der Funde vom Jenzig. In: P. Ettel (Hrsg.), Gräber, Horte, Felsgesteinartefakte – Arbeiten zur Vorgeschichte am Lehrstuhl Ur- und Frühgeschichte. Jenaer Schriften zur Vor- und Frühgeschichte, Band 10 (Jena/ Langenweissbach 2020) 135 – 152. [Beitrag zusammen mit C. Brückner, M. Mewes, E. Paust, Die urnenfelderzeitlichen Hortgruppen vom Jenzig, Stadt Jena. 123 - 165].

Zusammen mit E. Paust: Katalog Jenzig. In: P. Ettel (Hrsg.), Gräber, Horte, Felsgesteinartefakte – Arbeiten zur Vorgeschichte am Lehrstuhl Ur- und Frühgeschichte. Jenaer Schriften zur Vor- und Frühgeschichte, Band 10 (Jena/ Langenweissbach 2020) 152 – 155. [Beitrag zusammen mit C. Brückner, M. Mewes, E. Paust, Die urnenfelderzeitlichen Hortgruppen vom Jenzig, Stadt Jena. 123 - 165].

Restaurierung II – Vom Verstehbarmachen und Erhalt der Objekte. In: J. Bauer, S. Gerber, E. Paust, Das Collegium Jenense – Gründungsstätte und Zentralort der Universität Jena. Jenaer Archäologische Forschungen Heft 6 (Jena 2020) S. 41 – 43.

2019

Aunjetitzer Hockerbestattung als Block, Hirschroda (Saale-Holzland-Kreis / Thüringen) - Objekt des Monats Januar 2019. In: Sammlungsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2019.

2017

Maskenarmring aus Pößneck (Saale-Orla-Kreis / Thüringen) - Objekt des Monats Juni 2017 / FSU Jena. In: Sammlungsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2017.

Ausstellungen zum Alten Gleisberg. In: P. Ettel (Hrsg.), Alter Gleisberg I - Eine Höhensiedlung der Bronze- und Eisenzeit bei Jena. Jenaer Schriften zur Vor- und Frühgeschichte, Band 7 (Jena/ Langenweissbach 2017) 233 - 234.

2015

Zusammen mit P. Ettel, S. Kula: Maskenfibel aus Ostheim v. d. Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. In: Th. Heiler, U. Lange, G. K. Stasch, F. Verse (Hrsg.), Die Rhön. Geschichte einer Landschaft. Katalog (Petersberg 2015) Katalog No. 39, S. 108.

Zusammen mit P. Ettel, S. Kula: Halsring von Deicheroda, Wartburgkreis. In: Th. Heiler, U. Lange, G. K. Stasch, F. Verse (Hrsg.), Die Rhön. Geschichte einer Landschaft. Katalog (Petersberg 2015) Katalog No. 36, S. 105 - 106.

Zusammen mit P. Ettel, S. Kula: Schnabelkanne von Borsch, Lkr. Wartburgkreis. In: Th. Heiler, U. Lange, G. K. Stasch, F. Verse (Hrsg.), Die Rhön. Geschichte einer Landschaft. Katalog (Petersberg 2015) Katalog No. 35, S. 104 - 105.

2014

Zusammen mit C. Brückner, I. Martin, C. Rüdel: Jena "Jenzig". Fund und Aufbewahrungskontext. In: P. Ettel, K. Klinger, F. Schneider (Hrsg.), Kulturfluss. Materialübung über die Archäologie des mittleren Saaletals aus 150 Jahren Sammlung für Ur- und Frühgeschichte der Friedrich-Schiller-Universität. Laborberichte 2 (Weimar 2014), S. 44 – 50.

Zusammen mit M. Genschow, S. Ipach, S. Köhler, M. Kupetz, A.-C. Schüler, A. Ulbricht: Kunitz "Spielberg". Fund und Aufbewahrungskontext. In: P. Ettel, K. Klinger, F. Schneider (Hrsg.), Kulturfluss. Materialübung über die Archäologie des mittleren Saaletals aus 150 Jahren Sammlung für Ur- und Frühgeschichte der Friedrich-Schiller-Universität. Laborberichte 2 (Weimar 2014), S. 51 – 61.

Zusammen mit: S. Enders, A. Goerke, S. Kula, M. Mewes, F. Tasch: Lobeda "Johannisberg". Fund und Aufbewahrungskontext. In: P. Ettel, K. Klinger, F. Schneider (Hrsg.), Kulturfluss. Materialübung über die Archäologie des mittleren Saaletals aus 150 Jahren Sammlung für Ur- und Frühgeschichte der Friedrich-Schiller-Universität. Laborberichte 2 (Weimar 2014), S. 62 – 69.

2013

Zusammen mit P. Ettel: Die ur- und frühgeschichtliche Sammlung der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Spannungsfeld von Forschung, Lehre und Öffentlichkeit. In: F. M. Müller (Hrsg.), Archäologische Universitätssammlungen im Spannungsfeld von Forschung, Lehre und Öffentlichkeit, 2013, 341 - 354.

Halsring aus dem Fürstinnengrab von Dienstedt (Ilmkreis / Thüringen) - Objekt des Monats Oktober 2013/ FSU Jena. In: Sammlungsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2013

2003

Zusammen mit P. Ettel, M. Häckel, V. Maier, H. Pabst, S. Tamás: Die Ausgrabungen im Jahr 2002 auf dem eisenzeitlichen Gräberfeld von Mühlen Eichsen. In: Archäologische Berichte aus Mecklenburg-Vorpommern Bd. 10, 2003, S. 68 ff.

Lehrstuhl Ur- und Frühgeschichte
Ivonne Przemuß
Restauratorin
Telefon
+49 3641 9-44896
Fax
+49 3641 9-44892
Löbdergraben 24a
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang