Denkmal KZ Płaszów/ Krakau v. 1964

Oberseminar WS 2023/24

Vorträge am Lehrstuhl Osteuropäische Geschichte in Kooperation mit dem Imre Kertész Kolleg Jena
Denkmal KZ Płaszów/ Krakau v. 1964
Foto: Raphael Utz

montags von 16 - 18 Uhr c.t.

Ort: Imre Kertesz Kolleg Jena, Am Planetarium 7, SR

30.10. Hera Shokohi (Bonn): Tragödie, politische Repression oder Genozid? Sprachen der staatlichen Erinnerung an den Stalinismus in der Ukraine und Kasachstan

6.11. Melanie Münzberg (Jena): Krieg, Fotografie und (Soziale) Medien im historischen Kontext: Fotografien des Ukrainekrieges auf dem Instagram-Account des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj

27.11. Alexa v. Winning (Tübingen): Becoming Capitalist: The Semantics of Economic Change in Post-Communist Russia

4.12. Lena-Marie Forkel (Jena): Die Gründung des Unabhängigen Staats Kroatien in der nationalsozialistischen Presse

11.12. Julian G. Waller (Washington): Minding History in Concept Development: Political Science and the Study of Political Regimes

18.12. Clara Steinbrenner (Jena): Aspekte der rumänischen Frauenbewegung in der Zwischenkriegszeit

8.1.24 Veronika Weisheimer (Frankfurt (Oder)): Pavlo Skoropadśkyj und die ukrainische politische Emigration in Deutschland zwischen 1919 und 1939

15.1.24 Katharina Kucher (Regensburg): Kindheit als Privileg. Bildungsideale und Erziehungspraktiken in Russland (1750-1920)

22.1.24 Juhan Saharov (Jena/Tartu): Revolution from the Side: Expert Languages in Soviet Estonia and Czechoslovakia in the late 1980s

29.1.24 Nataliia Zalietok (Jena/Kiew): Constructing the Image of Military Women in Ukrainian Digital Media since 2014

5.2.24 Veronika Pfeilschifter (Jena/Berlin): The New Left in the South Caucasus: Political Experiences and Social Imaginaries

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Dr. Immo Rebitschek E-Mail