Dr. Gergana Börger

Lektorin für Bulgarisch
Gergana Börger, Dr.
Profilbild
Telefon
+49 3641 9-44705
Fax
+49 3641 9-44702
Raum 324
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Vita Inhalt einblenden
Bildungsweg

Russischsprachige Grundschule in Berlin
1984-1991

Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium in Berlin
Abschluss: Allg. Hochschulreife
1991-1997

Studium der Slawistik an der Humboldt-Universität zu Berlin
1997-2006

Zwei Auslandssemester an der Kliment-Ohridski-Universität in Sofia
1999-2000

Zusatzstudium: Deutsch als Fremdsprache (Humboldt-Universität)
2003-2007

Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2014

Berufserfahrung

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für südslawische Sprachen und Literaturen der Humboldt-Universität
2001-2004

Tutorium zur Morphologie, Syntax und Lexikologie des Bulgarischen an der Humboldt-Universität (WS 2004/05 und SS 2005)
2004-2005

Lehrauftrag zur Literaturwissenschaft in Serbistik/ Kroatistik an der Humboldt-Universität (SS 2007)
2007

Lektorin für Bulgarisch an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
seit 2008

Publikationen Inhalt einblenden
  • Börger, Gergana (2019): Die Entwicklung der bulgarischen Schriftsprache. In: Börger, Gergana/ Comati, Sigrun/ Kahl, Thede (Hrsg.): Handbuch Bulgarien. Geographie - Geschichte - Sprache - Literatur - Kultur - Gesellschaft und Politik. Berlin: Frank & Timme, S. 65-84.
  • Börger, Gergana (2016): Hochzeitsbrauchtum und Liebessymbolik in bulgarischen und deutschen Zaubermärchen. Zeitschrift für Balkanologie 52/1: 45-63.
  • Börger, Gergana (2015): Höflichkeitsformen in bulgarischen, deutschen und russischen Zaubermärchen (= Forum: Bulgarien 3, hg. von Comati, Sigrun; Kahl, Thede; Schaller, Helmut), Berlin: Frank & Timme.
  • Börger, Gergana (2013): Höflichkeitskonzepte am Beispiel von Anredeformen in deutschen, russischen und bulgarischen Volksmärchen. Zeitschrift für Balkanologie 49/1: 1-9.
  • Börger, Gergana (2008): Der ethische Dativ in der Kommunikation. Sprachvergleich: Deutsch, Russisch, Bulgarisch (= Berliner Slawistische Arbeiten 32).
  • Бьоргер, Гергана/ Манова, Мария (2008): Контактно-лингвистични нововъведения в балканологията. Развитие и перспективи. В: Съпоставително езикознание/ Contrastive Linguistics 33(3). 169-173.
Funktionen Inhalt einblenden
  • Praktikumsbeauftragte für Slawistik und Südosteuropastudien
Sprechzeiten Inhalt einblenden

Vorlesungsfreie Zeit: Nach Vereinbarung - telefonisch oder per Skype

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang