Kiev 1

Kiev ruft! Pandemie und Pläne

___
Kiev 1
Foto: Pixabay

Meldung vom: 20. November 2020, 11:57 Uhr

Die für Ende März 2020 geplante und weitgehend vorbereitete Reise nach Kiev, deren Ziel es war, nähere Bekanntschaft mit einem der wichtigsten Länder, in denen Russisch gesprochen wird, zu machen, die  Mehrsprachigkeit in diesem Land  (Ukrainisch, Russisch und sog. Suržik) kennenzulernen, die „Mutter aller russischen Städte“ und gleichzeitig die Hauptstadt der Ukraine zu bewundern und Spuren der russischen Kultur (am Beispiel des Kiew bewohnt und besungen habenden Michail Bulgakov) zu verfolgen, ist zwar wegen der Pandemie ins trübe Wasser gefallen.

Jedoch nicht für immer: sobald die pandemischen Weltereignisse dies erlauben werden, haben wir das immer noch vor - nur die Vorfreunde dauert etwas nun länger… sobald die Pläne konkreter weden, melden wir uns über die Slawkaus-Liste.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang