Plakat mit Mündern

Die Kleine Fächer-Wochen an der FSU Jena

Plakat mit Mündern
Foto: Kerstin Schuck

Ein voller Erfolg! Die Sprechwissenschaft in Jena präsentierte sich innerhalb der Kleine Fächer-Wochen an ihrem Standort mit vielen Veranstaltungen. Die Jenaer Dozent*innen führten zur Eröffnungsveranstaltung den Sprechchor "Glottis Rock" auf und repräsentierten damit die Mündlichkeit und die Inhalte des Fachs. Zur "Langen Nacht der Wissenschaften" konnten Besucher neben der statischen Palatographie und Ultraschall hautnah die Sprechbewegungen der Zunge nachvollziehen und sprechkünstlerisch aktiv werden. Die Studierenden unseres Fachs führten im Café Wagner das Sprechprogramm "Farbe auf die Ohren" auf und die Besucher waren dazu eingeladen, den grauen Alltag zu vergessen und in eine polychrome Welt einzutauchen. Schließlich bildete ein gut besuchtes Podiumsgespräch zu den Berufsaussichten mit Absolventen unseres Fachs aus den Bereichen Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und Kunst und Kultur sowie eine Postersession zu aktuellen Forschungsthemen der Professur den Abschluss der Veranstaltungsreihe.

Mehr Hintergründe und Bilder zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang