Bilderreigen

Pia Marzell, M.A.

Geschlechtergeschichte
Bilderreigen
Foto: Gemeinfrei

Kontakt

Pia Marzell
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Pia Marzell
Telefon
+49 3641 9-44034
Fax
+49 3641 9-44032
Raum 204
Zwätzengasse 3
07743 Jena

Zur Person

Vita Inhalt einblenden
  • seit 04/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschlechtergeschichte bei Prof. Dr. Gisela Mettele
  • 09/2019 – 02/2020  Mitarbeiterin in der Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen
  • 01/2019 – 07/2019 Mitarbeiterin im Projekt „Zentrale Kämpfe der ostdeutschen oppositionellen Frauenbewegung während der Umbruchphase 89/90 - Auseinandersetzungen um Erwerbsarbeit und Kinderbetreuung“ (Projekt des Digitalen Deutschen Frauenarchivs) in der feministischen Bibliothek MONALiesA in Leipzig
  • 02/2019 Master of Arts an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit einer Arbeit zum Thema „ Krüppelgruppen und der Frauenbewegung vor dem Hintergrund der sich entwickelnden Pränataldiagnostik in den1980er Jahren.“
  • 08/2017 – 12/2018 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig, im Bereich Vergleichende Kultur- und Gesellschaftsgeschichte des modernen Europas
  • seit 2016 Freie Mitarbeiterin in der Gedenkstätte Buchenwald
  • 04/2016 – 02/2019 Masterstudium Geschichte und Politik des 20. Jahrhunderts an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 09/2015 Bachelor of Arts an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit einer Arbeit zum Thema „Erinnerungspolitik der DDR am Beispiel des Gedenkens an das Massaker von Abtnaundorf“
  • seit 2014 Honorarkraft in der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig
  • 04/2012 – 09/2015 Bachelorstudium der Geschichte und Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Publikationen und Vorträge Inhalt einblenden
  • Im Erscheinen: Kinderbetreuung im Umbruch. Arbeitsbiographien von Erzieherinnen nach 1989/90 im Digitalen Deutschen Frauenarchiv
  • 2019: Selbstbestimmung und Eugenik. Die Abtreibungsdebatte in den 1980er Jahren an der Universität Leipzig
Lehre Inhalt einblenden
  • Sommersemester 2020: Übung „Eine oder viele Bewegungen? Quellenseminar zur Neuen Frauenbewegung
  • Sommersemester 2018: Seminar „Geschlecht, Körper, Sexualität“ mit Maria Bühner an der Universität Leipzig, im Bereich Vergleichende Kultur- und Gesellschaftsgeschichte des modernen Europas
  • Wintersemester 2017/2018: Seminar „Forschung und Praxis intersektional“ mit Prof. Dr. Maren Möhring an der Universität Leipzig, im Bereich Vergleichende Kultur- und Gesellschaftsgeschichte des modernen Europas
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang