Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums Erfurt

Zertifikatsprogramm für Studierende

Geschichtsdidaktik in Koop. mit der Körber Stiftung Hamburg
Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums Erfurt
Foto: Körber-Stiftung / Claudia Höhne

Tutorin / Tutor im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Im und außerhalb des Praxissemesters bietet die Geschichtsdidaktik spezifische Erfahrungen im forschend-entdeckenden Lernen mit Kindern und Jugendlichen. Studentische Co-Tutor/innen, die am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teilnehmen und engagiert Einzel-, Gruppen- oder Klassenprojekte betreuen, erhalten dafür ein Zertifikat der Körberstiftung Hamburg.

Was ist für die Studienplanung zu beachten?

Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist der größte historische Forschungswettbewerb für Schülerinnen und Schüler in Deutschland. Da er alle zwei Jahre stattfindet, ist eine Tutorentätigkeit nur jedes zweite Wintersemester möglich (2020/21, 2022/23 usw.)

Welches Plus an Praxiserfahrung bietet der Geschichtswettbewerb?

Durch die individuelle Betreuung und Förderung der am Geschichtswettbewerb teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sind Lehramtsstudierende besonders nah an den Fragen, Vorstellungen und Denkschwierigkeiten, die Heranwachsende im Umgang mit Geschichte entwickeln.

Sie erfahren, wie Lernende aller Schularten und Schulstufen Schwierigkeiten überwinden und in ihren jeweiligen Stärken gefördert werden. Allgemein wie Motivation und Interesse für das Fach Geschichte geweckt werden.

Wie werden studentische Tutor/innen beraten und auf ihre Aufgabe vorbereitet?

Die Tutorentätigkeit findet in Kooperation mit erfahrenen Lehrkräften an Thüringer Schulen statt. Sie ist unter bestimmten Voraussetzungen aber auch eigenverantwortlich möglich. eine Vorbereitung und Beratung ist in den geschichtsdidaktischen Begleitseminaren während des Praxissemesters gewährleistet und darüber hinaus durch Seminare zum historischen Projektlernen.

Eine Einladung zu bundesweit stattfindenden Workshops der Körber Stiftung zielt auf den Austausch mit Lehramtsstudierenden anderer Universitäten.

Im Mittelpunkt aller Formate stehen die Themensuche, Recherchen in Archiven und Meseen, die Erstellung von Videos, Podcasts und anderen innovativen Präsentationsformen sowie allgemein eine methodische Schulung der Tutorinnen und Tutoren.

Weitere Informationen zum Geschichtswettbewerb und zum Zertifikat finden Sie hier:
https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb

Kontakt

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, wenden Sie sich bitte an:

  •  Prof. Dr. Anke John
  •  Susanne Blechschmidt (Abgeordnete Lehrerin, Didaktisches Begleitseminar im Praxissemester)
  •  Rainer Lippmann (Abgeordneter Lehrer, Didaktisches Begleitseminar im Praxissemester)
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang