Süd- und Ostafrika mit Indischem Ozean, um 1509/10

Claudia Ravazzolo

Geschichte der Frühen Neuzeit
Süd- und Ostafrika mit Indischem Ozean, um 1509/10
Foto: Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel: Cod.Guelf 98 Aug.2
Claudia Ravazzolo
wissenschaftliche Mitarbeiterin
Claudia Ravazzolo
Telefon
+49 3641 9-44433
Fax
+49 3641 9-44432
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung per E-Mail
Raum 202
Fürstengraben 13
07743 Jena
Vita Inhalt einblenden
  • Seit 10/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere Geschichte von Prof. Dr. Kim Siebenhüner an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • 3/2018 - 9/2018 Doktorandin am Lehrstuhl für ältere Schweizer Geschichte Universität Bern, Historisches Institut (gefördert durch eine Anschubfinanzierung des Historischen Instituts)

  • 11/2017 - 2/2018 Doktorandin am Historisches Institut Universität Bern (gefördert durch Seed Money der phil. hist. Fakultät)

  • 2013 - 2018 Studentische Hilfskraft/Mitarbeiterin im SNF Projekt: "Textilien und materielle Kultur im Wandel: Konsum, kulturelle Innovation und globale Interaktion in der Frühen Neuzeit" von Prof. Dr. Kim Siebenhüner an der Universität Bern

  • 2012 - 2013 Studentische Hilfskraft an der Abteilung für Neuere Geschichte bei Prof. Dr. Christian Windler an der Universität Bern

  • 2011 - 2012 Tutorin an der Abteilung für Schweizer Geschichte bei Dr. Sonja Matter an der Universität Bern

  • 2014 - 2017 Masterstudium der Geschichte (Neuere und Neueste Geschichte) und der Kunstgeschichte (Textile Künste und Kunstgeschichte der Neuzeit) an der Universität Bern

  • 2010 - 2014 Bachelorstudium der Geschichte und der Kunstgeschichte an der Universität Bern

  • 2007 - 2010 Gymnasium für Erwachsene, Feusi Maturitätsschulen, Bern

  • 2005 - 2006 Weiterbildung zur Theaterschneiderin an der Modeco (Schweizerische Fachschule für Mode und Gestaltung), Zürich

  • 2002 - 2005 Lehre als Bekleidungsgestalterin Fachrichtung Damenbekleidung im Atelier Bürki der Lehrwerkstätte der BFF Bern
Forschung Inhalt einblenden

Promotionsprojekt

  • "Verlorenes Gut: Konkurse, Konsum und materieller Besitz in der Alten Republik Bern"

Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte des Konsums und der materillen Kultur
  • Kulturgeschichte des Ökonomischen
  • Textil- und Bekleidungsforschung
  • Geschlechtergeschichte
Publikationen Inhalt einblenden

Aufsätze

  • "An apron's tale: Innovative colours and fashionable dress between India and the Swiss Cantons", in: Kim Siebenhüner, John Jordan, Gabi Schopf (Hg.), Cotton in Context: Manufacturing, Marketing, and Consumption of Early Modern Textiles in the German-speaking World (1500 - 1900), Köln/Weimar/Wien: Böhlau, (in Vorbereitung).
  • "«Der Frauen Kleider…». Hausrat und materieller Besitz von Frauen in Berner Konkursinventaren des späten 17. und des 18. Jahrhunderts", in: Berner Historische Mitteilungen (2016), S. 34-35.

Vorträge

  • "[In] liederlicher Wÿß consumiert und verschwendet…". Konsum und materieller Besitz von Berner Bankrotteurinnen, 1660-1798, Vortrag im Rahmen des Kolloquiums für Fortgeschrittene: Neuere Geschichte, Universität Bern, 4.-6. Mai 2017, Schloss Beugen.
  • "Weibergut. Hausrat und materieller Besitz von Frauen in Berner Konkursinventaren des späten 17. und des 18. Jahrhunderts", Vortrag im Rahmen des Kolloquiums für Fortgeschrittene: Neuere Geschichte, Universität Bern, 19.-21. Mai 2016, Gerschnialp.
Lehre Inhalt einblenden

Wintersemester 2020/2021

  • Basismodul: Bei Hofe: Fürstenhöfe und die Höfische Gesellschaft in der Frühen Neuzeit (Online)

Sommermester 2020

  • Basismodul: Liebe, Sexualität und Ehe in der Frühen Neuzeit

Wintersemester 2019/2020

  • Basismodul: Kleider machen Leute: Einführung in die (Alltags-)Geschichte der Frühen Neuzeit

Sommersemester 2019

  • Basismodul: Ein ehrenwertes Haus? Haushalt und Familie in der Frühen Neuzeit

Wintersemester 2018/ 2019

  • Aufbaumodul: Leben auf Pump: Schulden, Kredite und Bankrotte in der Frühen Neuzeit
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang