Antrittsvorlesung

Aufklärung postkolonial? Die globale Kulturgeschichte des Wissens und das Problem des Exotismus​​​ - Jakob Vogel ​

Öffentliche Vorlesung am 4. Mai 2022​ aus der Reihe "Kulturgeschichte der Moderne"
Antrittsvorlesung
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Meldung vom:

Initiiert von Prof. Dr. Anja Laukötter finden im Sommersemester ab dem 27. April wöchentliche Vorträge statt, die das Ziel haben, neuere Ansätze, Methoden und Theorien der Kulturgeschichte vorzustellen. Thematischer Schwerpunkt ist die koloniale Gewaltgeschichte, doch gehen die Themen auch darüber hinaus. Es erwarten Sie abwechslungsreiche Beiträge von nationalen und internationalen Gastreferenten sowie Jenaer Dozierenden.

Die öffentliche Vorlesung "Aufklärung postkolonial? Die globale Kulturgeschichte des Wissens und das Problem des Exotismus" von Jakob Vogel (Centre Marc Bloch, Berlin) findet statt am:

Mittwoch, 4. Mai 2022, 16 Uhr c.t. bis 18 Uhr
Fürstengraben 1, Hörsaal 24

Das volle Programm der Ringvorlesung "Kulturgeschichte der Moderne" finden Sie hier [pdf, 2 mb] [pdf, 2 mb].