Gesichter und Landschaften Südosteuropas

Südosteuropastudien/ Rumänistik: Gesichter und Landschaften Südosteuropas | 11.02. – 06.03.2020

Die Foto-Ausstellung zeigt eine faszinierende Region, in der Antike und Mittelalter, Orthodoxie und Katholizismus, Islam und Judentum seit Jahrhunderten Symbiose- und Konfliktgemeinschaften hervorbringen.
Gesichter und Landschaften Südosteuropas
Foto: Institut für Slawistik und Kaukasusstudien
Beginn
11. Februar 2020, 10:00 Uhr
Ende
06. März 2020, 21:00 Uhr
Veranstaltungsarten
Eröffnung
Ausstellung
Ort
Veranstaltungssprache
Deutsch
Barrierefrei
nein
Öffentlich
ja

Die Foto-Ausstellung zeigt eine faszinierende Region, in der Antike und Mittelalter, Orthodoxie und Katholizismus, Islam und Judentum seit Jahrhunderten Symbiose- und Konfliktgemeinschaften hervorbringen. In der Vergangenheit Schauplatz des Kampfes verschiedener Großmächte, die hier ihre Einflusssphären ausweiteten, ist sie heute ein geografischer und politischer Raum voller tiefgreifender und rasanter Veränderungen.

Die Ausstellung ist von den Lehrenden und Studierenden des interdisziplinären Studienganges Südosteuropastudien der FSU Jena organisiert. Zu sehen sind Menschen, Dörfer, Städte und Landschaften in Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Griechenland, Kosovo, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien, Rumänien und Serbien.

Tauchen Sie ein in eine vielfältige, interessante und bezaubernde Welt, die für jeden Geschmack etwas bietet, und lassen Sie sich davon überraschen!

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang