Südosteuropastudien/ Rumänistik: Dokumentarfilmzeit Teil 2 – Soziales, Geschichte und Kultur

Präsentation der zwei Kurzfilme „Revolucionarni dom“ (Revolutionary home) und „Nekome Svome“ (Ours) des montenegrinischen Filmemachers Sead Šabotić mit Erläuterungen und Diskussionen | Filminhalte unten
Beginn
05. Dezember 2019, 20:00 Uhr
Ende
05. Dezember 2019, 21:30 Uhr
Veranstaltungsarten
Darbietung/Performance/Filmvorführung
Thementag
Ort
Im Rahmen
Die Faszination und Vielfalt Südosteuropas
Veranstaltungssprache
Montenegrinisch mit englischen Untertiteln?
Barrierefrei
nein
Öffentlich
ja

„Revolucionarni dom“ (Revolutionary home)

Experimenteller Dokumentarfilm über das Heim der Revolution, ein baufälliges Monument aus Stahl und Beton aus dem ehemaligen Jugoslawien im Zentrum der Stadt Niksic. Dieses monumentale Bauwerk ist eine Reflektion des Schicksals des revolutionären kampfes sowie der Realität der modernen Gesellschaft.

„Nekome Svome“ (Ours)

Ein Paar besucht das Grundstück ihrer Herkunft, wo die Häuser der im Ausland lebenden Verwandten jetzt stehen. Diese Verwandten kommen ein Mal im Jahr für fünf Tage zu Besuch. Sie sind die einzigen Besucher dieser Häuser während des gesamten Jahres.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang