Filmszene

Filmwissenschaft: Kollekte und Kollektiv? – DIE SÖHNE DER GROSSEN BÄRIN (Joseph Mach, DDR 1966)

"Im Norden der USA leben nur noch wenige Ureinwohner in Freiheit. Ein kleiner Stamm versucht, seine Freiheit zu erhalten. Die Indianer beschließen, nach Kanada zu fliehen. Dies gelingt, aber [...] es beginnt ein letzter Kampf, der über Freiheit und Gefangenschaft entscheidet." (Quelle: Kinderfilm online)
Filmszene
Foto: © DEFA-Stiftung / Fotografin: Waltraut Pathenheimer
Beginn
14. Januar 2020, 17:00 Uhr
Ende
14. Januar 2020, 20:00 Uhr
Veranstaltungsarten
Abendvortrag/-vorlesung
Darbietung/Performance/Filmvorführung
Ort
Veranstaltungssprache
Deutsch
Barrierefrei
nein
Öffentlich
ja
Filmplakat Foto: Deutsches Filminstitut
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang