Personen, beim Betreten des Unihauptgebäudes

Wir stellen uns vor

Personen, beim Betreten des Unihauptgebäudes
Foto: Anne Günther/FSU

Das Institut für Slawistik und Kaukasusstudien entstand 2015 aus dem Zusammenschluss des Instituts für Slawistik und des Institutes für Kaukasiologie, die beide über eine lange Tradition verfügen.

Derzeit hat unser Institut 28 Mitarbeiter/innen, darunter vier Professor/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte. Unsere zwei Sekretariatsmitarbeiter/innen sind für die Organisation im Hintergrund zuständig und fungieren als Ansprechpartner. Einen wichtigen Beitrag zum Institutsleben leisten unsere Studierenden, die sich in den Fachschaftsräten organisieren, zwischen den Mitarbeiter/innen und Studierenden vermitteln und tolle Veranstaltungen organisieren.

Weiter unten finden Sie Informationen über unsere Standorte sowie zu den Arbeitsbereichen und dem Studium.

Gruppenbild der Belegschaft Foto: Anne Günther/FSU

Unsere Standorte

Schöne Nachtansicht des erleuchteten Campus
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang