Prof. Dr. Eckhard Meineke

Eckhard Meineke Foto: Eckhard Meineke

Prof. Dr. Eckhard Meineke
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Philosophische Fakultät
Institut für Germanistische Sprachwissenschaft
Professur Geschichte der deutschen Sprache
D-07737 Jena

E-Mail: eckhard.meineke@uni-jena.de

Sekretariat

Stephanie Hanemann
Tel.: +49 3641 9-44310
Fax: +49 3641 9-44302
E-Mail: sekretariat-gersw@uni-jena.de

CV Inhalt einblenden
  • Geb. in Northeim/Niedersachsen.
  • Ab 1972 Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie in Münster; Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium Deutsch und Geschichte 1977.
  • 1982 Dr. phil. in den Fächern Deutsche Philologie, Geschichte und Philosophie Münster.
  • 1978-1983 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Lehrstuhl Prof. Dr. Rudolf Schützeichel) Münster.
  • 1983-1989 Hochschulassistent Münster.
  • Ab 1986 Mitarbeit am Reallexikon der Germanischen Altertumskunde.
  • 1989 Habilitation für Deutsche Philologie (Sprachwissenschaft) Münster.
  • 1990-1994 Hochschuldozent Münster.
  • SS 1990-SS 1991 Vertretung einer C3-Professur für Deutsche Philologie (Sprachwissenschaft) an der Universität Regensburg.
  • SS 1993 Vertretung einer C4-Professur für Germanistische Linguistik und Sprachgeschichte an der Technischen Universität Dresden.
  • SS 1994 Vertretung einer C3-Professur für Geschichte der deutschen Sprache an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • Ab 1994 Professor C3 für Geschichte der deutschen Sprache an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • Ab 1995 periodisch Mitglied des Rates der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • 1. 10. 1997 - 30. 09. 1999 Direktor des Instituts für Germanistische Sprachwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • 2001-2006 Beauftragter für Studienfachberatung des Instituts für Germanistische Sprachwissenschaft.
  • 1. 7. 2012 - 30. 9. 2015 Direktor des Instituts für Germanistische Sprachwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • Prüfungsbeauftragter des Instituts für Germanistische Sprachwissenschaft.
Publikationen Inhalt einblenden

Legende

BNF. NF. = Beiträge zur Namenforschung. Neue Folge

PBB. = Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur

RGA.= Reallexikon der Germanischen Altertumskunde

ZDA.= Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur

ZDL.= Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik

Veröffentlichungen

Selbständige Publikationen

  1. Saint-Mihiel Bibliothèque Municipale Ms. 25. Studien zu den althochdeutschen Glossen, Studien zum Althochdeutschen 2, Göttingen 1983, 390 S.
    (Besprechungen: C. Lecouteux, Études Germaniques 39 (1984) S. 289f.; Hartwig Mayer, PBB. 108 (1986) S. 75-77; Ulrich Montag, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 40 (1984) S. 674; Arend Quak, Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik 22 (1984) S. 194f.; Michael Schlaefer, BNF. NF. 20 (1985) S. 99; Alexander Schwarz, ZDL. 53 (1986) S. 215f.; Heinrich Tiefenbach, Indogermanische Forschungen 91 (1986) S. 422-425)
  2. Bernstein im Althochdeutschen. Mit Untersuchungen zum Glossar Rb, Studien zum Althochdeutschen 6, Göttingen 1984, 246 S.
    (Besprechungen: R. Gottlieb, Salesianum 47 (1985) S. 919; Rolf Hiersche, BNF. NF. 20 (1985) S. 373f.; Arend Quak, Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik 24 (1986) S. 228-230; Alexander Schwarz, Germanistik 26 (1985) S. 264f.; David A. Wells, The Year's Work in Modern Language Studies 46 (1984) S. 669f.; Anzeige: Études Germaniques 41 (1986) S. 247)
  3. Verzeichnis der Veröffentlichungen Rudolf Schützeichels 1954 bis 1986. Mit einem Anhang: Verzeichnis der bei Rudolf Schützeichel angefertigten Dissertationen, Heidelberg 1987, 47 S.
  4. Bibliographie Rudolf Schützeichel. Mit einem Vorwort von Rolf Bergmann. Bearbeitet von Eckhard Meineke, Germanische Bibliothek. Neue Folge. 6. Reihe: Bibliographien und Dokumentationen, Heidelberg 1991, 104 S.
  5. Die volkssprachigen Glossen und die Psalterbilingue der Handschrift Gotha Memb. I 17, Nachrichten der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. I. Philologisch-historische Klasse 1993, 1, Göttingen 1993, 33 S.
  6. Abstraktbildungen im Althochdeutschen. Wege zu ihrer Erschließung, Studien zum Althochdeutschen 23, Göttingen 1994, 590 S. (Buchfassung der Habilitationsschrift: Studien zu den Abstrakta des Althochdeutschen. Theorie - Bestand - Bearbeitungsräume, Habilitationsschrift Münster 1989, CVIII, 1405 gez. Bl.)
    (Besprechungen: Hans-Werner Eroms, Germanistik 35 (1994) S. 741; Charles V. J. Russ, The Year's Work in Modern Language Studies 56 (1994) S. 698; Achim Masser, BNF. NF. 29/30 (1994/95) S. 198-201; Evelyn Frey, Indogermanische Forschungen 100 (1995) S. 317-320; David A. Wells, The Year's Work in Modern Language Studies 57 (1995) S. 663; Erika Langbroek, Amsterdamer Beiträge zur Älteren Germanistik 45 (1996) S. 224-226; R. B., Salesianum 58 (1996) S. 633)
  7. Das Substantiv in der deutschen Gegenwartssprache, Monographien zur Sprachwissenschaft 17, Heidelberg 1996, 496 S.
    (Besprechungen: Klaus Welke, Germanistik 39 (1997) S. 66; Peter O. Müller, BNF. NF. 33 (1998) S. 113-117; Willy Sanders, ZDL. 65 (1998) S. 221-223; Irmhild Barz, PBB. 121 (1999) S. 286-291)
  8. Einführung in das Althochdeutsche, unter Mitarbeit von Judith Schwerdt. 23 Karten, 15 Abbildungen, Uni-Taschenbücher 2167, Paderborn - München - Wien - Zürich 2001, 350 S.
    (Besprechungen: Albrecht Classen, German Studies Review 25 (2002) S. 103; John M. Jeep, Colloquia Germanica 35 (2002) S. 175f.)
  9. Substantivkomposita des Mittelhochdeutschen. Eine korpuslinguistische Untersuchung, Deutsche Sprachgeschichte. Texte und Untersuchungen 6, Frankfurt am Main u.a. 2006, 664 S.

Aufsätze und Beiträge zu Handbüchern

  1. trikil, in: Rudolf Schützeichel, Addenda und Corrigenda zu Steinmeyers Glossensammlung, Nachrichten der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. I. Philologisch-Historische Klasse 1982, 6, Göttingen 1982, S. 18-36
  2. vuintflougez, in: Rudolf Schützeichel, Addenda und Corrigenda zu Steinmeyers Glossensammlung, S. 36-44
  3. Die Glossen der Handschrift Brüssel Bibliothèque Royale 18723. Ein Beitrag zu ihrer Erschließung, Sprachwissenschaft 10 (1985) S. 209-236
  4. Unedierte Glossen zu Bibelkommentaren des Walahfrid Strabo in Handschriften französischer Bibliotheken, in: Rudolf Schützeichel, Addenda und Corrigenda (II) zur althochdeutschen Glossensammlung, Studien zum Althochdeutschen 5, Göttingen 1985, S. 57-64
  5. Ahd. livva. Zur Semantik und Etymologie, Sprachwissenschaft 11 (1986) S. 13-18
  6. 'Natürlichkeit' und 'Ökonomie'. Neuere Auffassungen des Sprachwandels, Sprachwissenschaft 14 (1989) S. 318-356
  7. Die sprachtheoretischen Einsichten in Ludwig Wittgensteins 'Philosophischen Untersuchungen', Sprachwissenschaft 15 (1990) S. 1-64
  8. Springlebendige Tradition. Kern und Grenzen des Kompositums, Sprachwissenschaft 16 (1991) S. 27-88
  9. Althochdeutsche Prosasyntax und die Pariser Gespräche, in: Althochdeutsch. Syntax und Semantik. Akten des Lyonner Kolloquiums zur Syntax und Semantik des Althochdeutschen (1-3 März 1990), herausgegeben von Yvon Desportes, Université Lyon III Jean Moulin. Série germanique ancien 1, 1992, S. 323-357
  10. Zentrum und Peripherie. Grundmorphem und morphologisches Programm im Althochdeutschen, in: Philologische Forschungen. Festschrift für Philippe Marcq, herausgegeben von Yvon Desportes, Germanische Bibliothek. 3. Reihe: Untersuchungen, Heidelberg 1994, S. 121-154
  11. Fulda und der althochdeutsche Tatian, in: Kloster Fulda in der Welt der Karolinger und Ottonen. Herausgegeben von Gangolf Schrimpf, Fuldaer Studien 7, Frankfurt am Main 1996, S. 403-426
  12. "Die ergiebigkeit des feldes ist noch von solcher art, daß es nie versagt." Überlegungen zur Erforschung des Mittelhochdeutschen, ZDL. 66 (1999) S. 147-184
  13. Deist aller edelen herzen brôt. Überlegungen zum 'Tristan' aus Anlaß der Entdeckung des Thomas-Fragments Carlisle, in: Septuaginta quinque. Festschrift für Heinz Mettke. Herausgegeben von Jens Haustein, Eckhard Meineke, Norbert Richard Wolf, Jenaer germanistische Forschungen. N.F. 5, Heidelberg 2000, S. 259-283
  14. Zur wechselseitigen Bestimmung der Wortbedeutungen, in: Von der Philologie zur Grammatiktheorie. Festschrift für Peter Suchsland zum 65. Geburtstag. Herausgegeben von Josef Bayer und Christine Römer, Tübingen 2000, S. 393-416
  15. Überlegungen zur Lexikographie des Mittelhochdeutschen, in: De consolatione philologiae: Studies in Honor of Evelyn S. Firchow. Edited by Anna Grotans, Heinrich Beck, and Anton Schwob, [I-II,] Göppinger Arbeiten zur Germanistik 682 I-II, Göppingen 2000, S. 653-674
  16. Tobias Brendle - Volker Bierbrauer - Klaus Düwel - Eckhard Meineke, Eine Bügelfibel aus Grab 319 des Gräberfeldes von Neudingen, Stadt Donaueschingen, Schwarzwald-Baar-Kreis (darin: Versuch einer sprachlichen Analyse), in: Archäologisches Zellwerk. Beiträge zur Kulturgeschichte in Europa und Asien. Festschrift für Helmut Roth zum 60. Geburtstag, herausgegeben von Ernst Pohl, Udo Recker und Claudia Theune, (Internationale Archäologie: Studia honoraria 16), Rahden / Westf. 2001, S. 345-374 (hier S. 359-365)
  17. Theorie und Praxis - Empirie und Rekonstruktion. Zum Projekt des neuen mittelhochdeutschen Wörterbuches, ZDA. 131 (2002) S. 143-171
  18. Perspektiven der thüringischen Flurnamenforschung. Zu den Flurnamen, der Geschichte ihrer Erforschung und den Möglichkeiten für die Schaffung eines thüringischen Flurnamenbuches, in: Eckhard Meineke (Hrsg.), Perspektiven der thüringischen Flurnamenforschung, Frankfurt am Main - Berlin - Bern - Bruxelles - New York - Oxford - Wien 2003, S. 17-43
  19. Kulturelle und sprachliche Identität: Vielfalt der Kulturen - Vielfalt der Muttersprachen, in: Nina Janich / Christiane Thim-Mabrey (Hrsg.), Sprachidentität - Identität durch Sprache, Tübinger Beiträge zur Linguistik 465, Tübingen 2003, S. 179-181
  20. prut in bure barn unwahsan. Hiltibrants Frau und ihr Kind, in: Runica - Germanica - Mediaevalia, herausgegeben von Wilhelm Heizmann und Astrid van Nahl, Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 37, Berlin - New York 2003, S. 430-453
  21. Morphosemantik der derivierten Substantive im Althochdeutschen und Altniederdeutschen, Incontri Linguistici 26 (2003) S. 119-143
  22. Konnektoren und Konnexion in Willirams Paraphrase des Hohen Liedes, in: Konnektoren im älteren Deutsch. Akten des Pariser Kolloquiums, März 2002. Herausgegeben von Yvon Desportes, Heidelberg 2003 (Germanistische Bibliothek 15), S. 41-76
  23. Asche und Phoenix. Zur Erforschung der Flurnamen Thüringens, in: Namenwelten. Orts- und Personennamen in historischer Sicht. Herausgegeben von Astrid van Nahl, Lennart Elmevik und Stefan Brink, Berlin - New York 2004 (Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 44), S. 213-227
  24. Morphosemantik der derivierten Substantive im Althochdeutschen und Altniederdeutschen. Überlegungen zu einem Forschungsprojekt, in: Korpuslinguistik deutsch: synchron - diachron - kontrastiv. Würzburger Kolloquium 2003. Herausgegeben von Johannes Schwitalla und Werner Wegstein, Tübingen 2005, S. 173-188
  25. Flurnamenforschung in Thüringen. Mit einer Karte von Tobias Lochner, in: Mitteldeutsches Jahrbuch 14 (2007) S. 37-45
  26. Bindungssemantik der Substantivkomposita im Althochdeutschen, Altsächsischen und Altniederfränkischen. Überlegungen zu einem Forschungsvorhaben, in: Strukturen und Funktionen in Gegenwart und Geschichte. Festschrift für Franz Simmler zum 65. Geburtstag. Herausgegeben von Claudia Wich-Reif, Berlin 2007, S. 231-256
  27. Das neue mittelhochdeutsche Wörterbuch, in: ZDA. 136 (2007) S. 421-443
  28. Das Glossar 'Rb', in: Die althochdeutsche und altsächsische Glossographie. Ein Handbuch. Herausgegeben von Rolf Bergmann und Stefanie Stricker. Band 1, Berlin - New York 2009, S. 760-779
  29. Wortbildungsmorphologie, in: Die althochdeutsche und altsächsische Glossographie. Ein Handbuch. Herausgegeben von Rolf Bergmann und Stefanie Stricker. Band 2, Berlin - New York 2009, S. 1030-1076
  30. Flurnamenforschung in Thüringen, in: Heimat Thüringen 16 (2009), Heft 3, S. 3-9
  31. Der Sprachwissenschaftler Eduard Sievers und die Gründung des Deutschen Seminars in Jena, in: "... und was hat es für Kämpfe gegeben." Studien zur Geschichte der Germanistik an der Universität Jena. Herausgegeben von Reinhard Hahn, Angelika Pöthe, Heidelberg 2010, S. 99-118
  32. Textgebundene Formen der lateinisch-deutschen Zweisprachigkeit im frühen Mittelalter, in: Mehrsprachigkeit im Mittelalter. Kulturelle, literarische, sprachliche und didaktische Konstellationen in europäischer Perspektive. Mit Fallstudien zu den 'Disticha Catonis'. Herausgegeben von Michael Baldzuhn und Christine Putzo, Berlin - New York 2011, S. 109-145
  33. Ein verrenkter Pferdefuß und seine Heilung. Zum zweiten Merseburger Zauberspruch, in: PerspektivWechsel oder: Die Wiederentdeckung der Philologie. Band 2: Grenzgänge und Grenzüberschreitungen. Zusammenspiele von Sprache und Literatur in Mittelalter und Früher Neuzeit. Herausgegeben von Nina Bartsch und Simone Schultz-Balluff, Berlin 2016, S. 91-148

Beiträge zu gemeinschaftlich verfassten Werken

  1.  III. Substantive. 3. Komposition, in: Thomas Klein, Hans-Joachim Solms, Klaus-Peter Wegera: Mittelhochdeutsche Grammatik. Teil III: Wortbildung. Erarbeitet von: Birgit Herbers, Thomas Klein, Aletta Leipold, Eckhard Meineke, Simone Schultz-Balluff, Heinz Sieburg, Hans-Joachim Solms, Sandra Waldenberger, Klaus-Peter Wegera, Tübingen 2009, S. 164-246 

 Herausgebertätigkeit

  1. Septuaginta quinque. Festschrift für Heinz Mettke. Herausgegeben von Jens Haustein, Eckhard Meineke, Norbert Richard Wolf, Jenaer germanistische Forschungen. N.F. 5, Heidelberg 2000
  2. Eckhard Meineke (Hrsg.), Perspektiven der thüringischen Flurnamenforschung, Frankfurt am Main - Berlin - Bern - Bruxelles - New York - Oxford - Wien 2003
    (Besprechung: E. Spanknebel, Heimat Thüringen 10, 2003, Heft 4, S. 44; Achim Fuchs, Jahrbuch des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins 19, 2004, S. 483-485; Jörg Riecke, BNF. NF. 39, 2004, S. 450-452)
  3. (Buchreihe:) Deutsche Sprachgeschichte. Texte und Untersuchungen. Herausgegeben von Werner Besch, Eckhard Meineke, Hans-Joachim Solms und Klaus-Peter Wegera. Frankfurt am Main - Berlin - Bern - Bruxelles - New York - Oxford - Wien: Peter Lang Verlag, ab 2003
  4. Entstehung des Deutschen. Festschrift für Heinrich Tiefenbach. Herausgegeben von Albrecht Greule, Eckhard Meineke, Christiane Thim-Mabrey, Heidelberg 2004 (Jenaer germanistische Forschungen. N. F. 17)
    (Besprechung: Gerhard Koß, Namenkundliche Informationen 85/86, 2004, S. 256f.)
  5. Mikrotoponyme. Jenaer Symposion 1. und 2. Oktober 2009. Herausgegeben von Eckhard Meineke und Heinrich Tiefenbach, Heidelberg 2011 (Jenaer germanistische Forschungen. N. F. 32
  6. Barbara Aehnlich und Eckhard Meineke (Hg.): Namen und Kulturlandschaften, Leipzig 2015 (Onomastica Lipsiensia. Leipziger Untersuchungen zur Namenforschung 10)

Artikel im Reallexikon der Germanischen Altertumskunde

  1. Elektron. § 2. electrum im Althochdeutschen. § 3. electrum im Altenglischen, RGA., VII, 1989, S. 136-141
  2. Fahren und Reiten. I. Philologisches, RGA., VIII, Lieferung 1/2, 1991, S. 150-153
  3. Falke, RGA., VIII, Lieferung 1/2, 1991, S. 173-176
  4. Familie, RGA., VIII, Lieferung 1/2, 1991, S. 181-183
  5. Fasan, RGA., VIII, Lieferung 3/4, 1993, S. 239-241
  6. Fasten, RGA., VIII, Lieferung 3/4, 1993, S. 245-247
  7. Faß. § 1. Sprachliches, RGA., VIII, Lieferung 3/4, 1993, S. 241-244
  8. Fehde. § 1. Sprachliches, RGA., VIII, Lieferung 3/4, 1993, S. 279-282
  9. Feige. § 2. Sprachliches, RGA., VIII, Lieferung 3/4, 1993, S. 287f.
  10. Fett, RGA., VIII, Lieferung 3/4, 1993, S. 385-387
  11. Feuer, RGA., VIII, Lieferung 3/4, 1993, S. 387-390
  12. Fibel. I. Sprachliches. § 1. Wort und Sache, RGA., VIII, Lieferung 5/6, 1994, S. 411f.
  13. Fieber. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 1/2, 1994, S. 4-7
  14. Filz. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 1/2, 1994, S. 44f.
  15. Fischotter. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 1/2, 1994, S. 146-148
  16. Flachs. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 1/2, 1994, S. 161-163
  17. Flasche. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 1/2, 1994, S. 166-170
  18. Flechten. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 1/2, 1994, S. 175f.
  19. Fleisch. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 1/2, 1994, S. 182-184
  20. Flett. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 1/2, 1994, S. 187-189
  21. Fluch. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 3/4, 1995, S. 238-240
  22. Fluchdichtung. III. Kontinentalwestgermanische Überlieferung, RGA., IX, Lieferung 3/4, 1995, S. 246-251
  23. Folter. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 3/4, 1995, S. 316-319
  24. Forke. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 3/4, 1995, S. 324
  25. Forst. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 3/4, 1995, S. 345-348
  26. Framea. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 3/4, 1995, S. 366-368
  27. Frettchen. § 1. Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 5/6, 1995, S. 574
  28. Freund und Freundschaft. § 1. Sprachliches, RGA., IX, 1995, Lieferung 5/6, S. 575-577
  29. Frevel, § 2: Sprachliches, RGA., IX, Lieferung 5/6, 1995, S. 583f.
  30. Friedhof, RGA., IX, Lieferung 5/6, 1995, S. 610-613
  31. Fromm und Frömmigkeit. § 1. Sprachliches, RGA. X, Lieferung 1/2, 1996, S. 103-105
  32. Frosch. § 2: Sprachliches, RGA. X, Lieferung 1/2, 1996, S. 108-110
  33. Fruchtbäume. § 1. Sprachliches, RGA. X, Lieferung 1/2, 1996, S. 115-121
  34. Fuchs. § 1. Sprachliches, RGA. X, Lieferung 1/2, 1996, S. 160-161
  35. Fürst. § 1. Sprachliches, RGA. X, Lieferung 1/2, 1996, S. 163-165
  36. Fuß, RGA. X, Lieferung 3/4, 1996, S. 267-269
  37. Geflügel. § 1. Sprachliches, RGA. X, Lieferung 5/6, 1997, S. 532
  38. Gehorsam, RGA. X, Lieferung 5/6, 1997, S. 568-570
  39. Gemüse. § 1. Sprachliches, RGA. XI, Lieferung 1/2, 1998, S. 18
  40. Genossenschaft. § 1. Sprachliches, RGA. XI, Lieferung 1/2, 1998, S. 79-82
  41. Ger, RGA. XI, Lieferung 1/2, 1998, S. 140-142
  42. Gerberei. § 1. Sprachliches, RGA. XI, Lieferung 1/2, 1998, S. 143-145
  43. Geschwister, RGA. XI, Lieferung 5/6, 1998, S. 516-518
  44. Gesinde. § 1. Heimischer Sprachschatz, RGA. XI, Lieferung 5/6, 1998, S. 547-550
  45. Gewere. § 1. Sprachliches, RGA. XII, Lieferung 1/2, 1998, S. 43-45
  46. Gift. § 1. Sprachliches, RGA. XII, Lieferung 1/2, 1998, S. 89-93
  47. Glas. § 1. Sprachliches, RGA. XII, Lieferung 1/2, 1998, S. 139-142
  48. Glaube. § 1. Sprachliches, RGA. XII, Lieferung 1/2, 1998, S. 182-186
  49. Glocke. § 1. Sprachliches, RGA. XII, Lieferung 3/4, 1998, S. 206-208
  50. Gnade. § 1. Sprachliches, RGA. XII, Lieferung 3/4, 1998, S. 240-243
  51. Gold. § 1. Sprachliches, RGA. XII, Lieferung 3/4, 1998, S. 304f.
  52. Grab und Grabbrauch. § 1. Sprachliches, RGA. XII, Lieferung 5/6, 1998, S. 491f.
  53. Graf/Grafio. § 1. Sprachliches. a. Quellen, RGA. XII, Lieferung 5/6, 1998, S. 529f.
  54. Griffel. § 1. Sprachliches, RGA. XIII, Lieferung 1/2, 1999, S. 38f.
  55. Grütze. § 1. Sprachliches, RGA. XIII, Lieferung 1/2, 1999, S. 100f.
  56. Gürtel. § 1. Sprachliches, RGA. XIII, Lieferung 1/2, 1999, S. 158f.
  57. Hallstatt. I. Philologisches. § 1. Sprachliches, RGA. XIII, Lieferung 3-6, 1999, S. 432f.
  58. Helgoland. § 1. Namenkundliches, RGA. XIV, Lieferung 3/4, 1999, S. 291-293
  59. Hellweg. § 1. Sprachliches, RGA. XIV, Lieferung 3/4, 1999, S. 313-315
  60. Herzog. § 1. Sprachliches, RGA. XIV, Lieferung 3/4, 1999, S. 479-483
  61. Igel. § 1. Sprachliches, RGA. XV, Lieferung 3/4, 2000, S. 335f.
  62. Indiculus superstitionum et paganiarum. § 2. Sprachliches zu dadsisas, RGA. XV, Lieferung 3/4, 2000, S. 379-382
  63. Knecht. Philologisches, RGA. XVII, S. 31-34
  64. Knochen und Knochengeräte. § 1. Sprachliches, RGA. XVII, S. 38-40
  65. Knöterich. § 1. Philologisches, RGA. XVII, S. 53f.
  66. Linse. § 1: Sprachliches, RGA. XVIII, 2001, S. 494f.
  67. Lot. § 1: Sprachliches, RGA. XVIII, 2001, S. 615f.
  68. Maus. § 1. Philologisches, RGA. XIX, 2001, S. 465f.
  69. Messer. Sprachliches, RGA. XIX, 2001, S. 607f.
  70. Milch und Milcharten. § 1. Sprachliches, RGA. XX, 2002, S. 19
  71. Möhre. § 1. Sprachliches, RGA. XX, 2002, S. 133
  72. Mord und Mordbrand. § 1. Sprachliches, RGA. XX, 2002, S. 238f.
  73. Niet(e). § 1. Sprachliches, RGA. XXI, 2002, S. 199f.
  74. Pfanne, RGA. XXIII, 2003, S. 8f.
  75. Pfeffer. § 1. Sprachliches, RGA. XXIII, 2003, S. 9-11
  76. Pferch. § 1. Sprachliches, RGA. XXIII, 2003, S. 19f.
  77. Pfund. § 1. Sprachliches, RGA. XXIII, 2003, S. 123f.
  78. Reh. § 1. Sprachliches, RGA. XXIIII, 2003, S. 328f.
  79. Saal. § 1. Sprachliches, RGA. XXVI, 2004, S. 1-3
  80. Schaf. § 1. Sprachliches, RGA. XXVI, 2004, S. 582-584
  81. Schaufel. § 1. Sprachliches, RGA. XXVI, 2004, S. 614f.
  82. Sieb. § 1. Sprachlich, RGA. XXVIII, 2005, S. 276-278
  83. Speck. Sprachgeschichtlich, RGA. XXIX, 2005, S. 330f.
  84. Speicher. Sprachlich, RGA. XXIX, 2005, S. 332-334
  85. Suppe. Sprachliches, RGA. XXX, 2006, S. 136f.
  86. Totenklage. § 1: Sprachlich, RGA. XXXV, 2008, S. 208-211

Sonstige Lexikonartikel

  1. Adolf Bach, in: Internationales Germanistenlexikon 1800-1950. Herausgegeben und eingeleitet von Christoph König. Bearbeitet von Birgit Wägenbaur zusammen mit Andrea Frindt, Hanne Knickmann, Volker Michel, Angela Reinthal und Karla Rommel, Berlin - New York 2003, S. 59-62
  2. Jost Trier, in: Internationales Germanistenlexikon 1800-1950. Herausgegeben und eingeleitet von Christoph König. Bearbeitet von Birgit Wägenbaur zusammen mit Andrea Frindt, Hanne Knickmann, Volker Michel, Angela Reinthal und Karla Rommel, Berlin - New York 2003, S. 1901-1904

Berichte

  1. Arbeitskreis für Namenforschung. Familiennamen-Kolloquium Münster/ Westf., 1. bis 3. Oktober 1982, ZDL. 50 (1983) S. 58-60
  2. Arbeitskreis für Namenforschung. Flurnamen-Kolloquium Gießen, 1. bis 4. Oktober 1984, ZDL. 52 (1985) S. 76-82
  3. Arbeitskreis für Namenforschung. Symposion 'Ortsnamenwechsel', Bamberg, 1. bis 4. Oktober 1986, ZDL. 54 (1987) S. 69-75
  4. Arbeitskreis für Namenforschung. Symposion 'Frühmittelalterliche Namenüberlieferung', München, 10. bis 12. Oktober 1988, ZDL. 56 (1989) S. 61-65
  5. Arbeitskreis für Namenforschung. Symposion 'Philologie der ältesten Ortsnamenüberlieferung'. Kiel, 1. und 2. Oktober 1991, ZDL. 59 (1992) S. 59-64
  6. Arbeitskreis für Namenforschung. Symposion "Historisch-philologische Ortsnamenbücher", Regensburg, 4.-5. Oktober 1994, ZDL. 62 (1995) S. 304-319

Besprechungen

  1. Thomas Klein, Studien zur Wechselbeziehung zwischen altsächsischem und althochdeutschem Schreibwesen und ihrer sprach- und kulturgeschichtlichen Bedeutung, Göppinger Arbeiten zur Germanistik 205, Göppingen 1977, BNF. NF. 20 (1985) S. 375- 379
  2. Sybille Blum, Wortschatz und Übersetzungsleistung in den althochdeutschen Canonesglossen. Untersuchungen zur Handschrift Frankfurt am Main Ms. Barth. 64, Sitzungsberichte der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Philologisch-historische Klasse. Band 126. Heft 7, Berlin 1986, BNF. NF. 22 (1987) S. 336-342
  3. Hubert Mordek (Hg.), Überlieferung und Geltung normativer Texte des frühen und hohen Mittelalters. Vier Vorträge, gehalten auf dem 35. Deutschen Historikertag 1984 in Berlin, Quellen und Forschungen zum Recht im Mittelalter. Band 4, Sigmaringen 1986, BNF. NF. 22 (1987) S. 223-225
  4. Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein, Lexikon bayerischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung, München 1986, ZDL. 55 (1988) S. 251-256
  5. Anne Betten, Grundzüge der Prosasyntax. Stilprägende Entwicklungen vom Althochdeutschen zum Neuhochdeutschen, Reihe Germanistische Linguistik 82, Tübingen 1987, ZDL. 56 (1989) S. 94-97
  6. Juliane Brandsch, Bezeichnungen für Bauern und Hofgesinde im Althochdeutschen. Mit 4 Abbildungen, Sitzungsberichte der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Philologisch-historische Klasse. Band 127. Heft 4, Berlin 1987, BNF. NF. 24 (1989) S. 453-460
  7. Manfred Halfer, Die Flurnamen des Oberen Rheinengtals. Ein Beitrag zur Sprachgeschichte des Westmitteldeutschen, Mainzer Studien zur Sprach- und Volksforschung 12, Stuttgart 1988, ZDL. 52 (1990) S. 127-131
  8. Astrid Stedje, Deutsche Sprache gestern und heute. Einführung in Sprachgeschichte und Sprachkunde, Uni-Taschenbücher 1499, München 1989, BNF. NF. 25 (1990) S. 123-127
  9. Günther Öhlschäger, Zur Syntax und Semantik der Modalverben des Deutschen, Linguistische Arbeiten 144, Tübingen 1989, BNF. NF. 25 (1990) S. 225-228
  10. Dialog. Festschrift für Siegfried Grosse. Herausgegeben von Gert Rickheit und Sigurd Wichter, Tübingen 1990, BNF. NF. 26 (1991) S. 74-79
  11. Das Neue Testament in der deutschen Übersetzung von Martin Luther nach dem Bibeldruck von 1545 mit sämtlichen Holzschnitten. Studienausgabe. Herausgegeben von Hans-Gert Roloff. Band 1. Text, in der Fassung des Bibeldrucks von 1545. Band 2. Entstehungsvarianten. Glossar. Bibliographie. Nachwort, Universal-Bibliothek Nr. 3741, Stuttgart 1989, BNF. NF. 26 (1991) S. 79-80
  12. Willi Oelmüller - Ruth Dölle-Oelmüller - Volker Steenblock, Diskurs: Sprache, Philosophische Arbeitsbücher 8. Uni-Taschenbücher 1615, Paderborn - München - Wien - Zürich 1991, BNF. NF. 27 (1992) S. 152-156
  13. G. A. R. De Smet, Kleine deutsche Schriften, ausgewählt und neu herausgegeben von L. de Grauwe, Gent 1991, BNF. NF. 27 (1992) S. 156-159
  14. Begriff und Metapher. Sprachform des Denkens bei Eriugena. Vorträge des VII. Internationalen Eriugena-Colloquiums. Werner-Reimers-Stiftung Bad Homburg, 26.-29. Juli 1989. Herausgegeben von Werner Beierwaltes, Abhandlungen der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-historische Klasse. Jahrgang 1990. 3. Abhandlung, Heidelberg 1990, BNF. NF. 27 (1992) S. 447-449
  15. Ernst Schneider, Die Flurnamen der Ettlinger Stadtteile (Gemarkungen Bruchhausen, Ettlingenweier, Oberweier, Schluttenbach, Schöllbronn, Spessart), Beiträge zur Geschichte der Stadt Ettlingen 9, Karlsruhe 1990, ZDL. 59 (1992) S. 246-251
  16. Beiträge zur Stiltheorie. Von einem Autorenkollektiv unter Leitung von Ulla Fix, Linguistische Studien, Leipzig 1990, ZDL. 59 (1992) S. 346-350
  17. Karsta Frank, Sprachgewalt: Die sprachliche Reproduktion der Geschlechterhierarchie. Elemente einer feministischen Linguistik im Kontext sozialwissenschaftlicher Frauenforschung, Reihe Germanistische Linguistik 130, Tübingen 1992, ZDL. 59 (1992) S. 364-366
  18. Wolfgang Fleischer - Irmhild Barz, Wortbildung der deutschen Gegenwartssprache. Unter Mitarbeit von Marianne Schröder, Tübingen 1992, BNF. NF. 28 (1993) S. 229-234
  19. Wolfgang Fleischer, Name und Text. Ausgewähle Aufsätze zur Onomastik und Stilistik. Zum 70. Geburtstag herausgegeben und eingeleitet von Irmhild Barz, Ulla Fix und Marianne Schröder, Tübingen 1992, BNF. NF. 28 (1993) S. 225-228
  20. Beatrice La Farge, 'Leben' und 'Seele' in den altgermanischen Sprachen. Studien zum Einfluß christlich-lateinischer Vorstellungen auf die Volkssprachen, Skandinavistische Arbeiten 11, Heidelberg 1991, BNF. NF. 28 (1993) S. 75f.
  21. Hermann Paul, Deutsches Wörterbuch. 9., vollständig neu bearbeitete Auflage von Helmut Henne und Georg Objartel unter Mitarbeit von Heidrun Kämper-Jensen, Tübingen 1992, BNF. NF. 28 (1993) S. 235-238
  22. Johann Matthias Reinshagen, Spracherziehungsstile und Varietätengebrauch, St. Georgen 1991, ZDL. 60 (1993) S. 247-249
  23. Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein, Lexikon bayerischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung. Zweite, verbesserte und erweiterte Auflage, München 1991, ZDL. 60 (1993) S. 369
  24. Gaston Van der Elst, Syntaktische Analyse. Dritte überarbeitete und erweiterte Auflage, Erlanger Studien 60, Erlangen 1990, ZDL. 60 (1993) S. 346-351
  25. Gerhard Köbler, Wörterbuch des althochdeutschen Sprachschatzes, Paderborn - München - Wien - Zürich 1993, ZDA. 123 (1994) S. 230-236
  26. Antje Schmitz, Die Ortsnamen des Kreises Herzogtum Lauenburg und der Stadt Lübeck, Kieler Beiträge zur Sprachgeschichte 14, Neumünster 1990, ZDL. 61 (1994) S. 118-122
  27. Hans-Dieter Kreuder, Studienbibliographie Linguistik. Bibliographie zur Sprechwissenschaft von Lothar Berger und Christa M. Heilmann. 3., erneut überarbeitete und ergänzte Auflage, Stuttgart 1993, ZDL. 62 (1995) S. 78-81
  28. Metzler Lexikon Sprache. Herausgegeben von Helmut Glück, Stuttgart - Weimar 1993, BNF. NF. 29/30 (1994/95) S. 62-70
  29. Gerhard Köbler, Taschenwörterbuch des althochdeutschen Sprachschatzes, Uni-Taschenbücher 1823, Paderborn - München - Wien - Zürich 1994, BNF. NF. 29/30 (1994/95) S. 87-100
  30. Geschichtliches Ortsverzeichnis der Grafschaften Hoya und Diepholz. L-Z. Von Brigitte Streich, Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen. XXX. Geschichtliches Ortsverzeichnis von Niedersachsen. 4. Grafschaften Hoya und Diepholz. Von Herbert Dienwiebel und Brigitte Streich, Hannover 1993, BNF. NF. 29/30 (1994/95) S. 113-115
  31. Wilhelm Schmidt, Geschichte der deutschen Sprache. Ein Lehrbuch für das germanistische Studium. 6. Auflage, erarbeitet unter der Leitung von Helmut Langner, Stuttgart - Leipzig 1993, ZDL. 62 (1995) S. 324-327
  32. Marco Scovazzi, Scritti di filologia germanica, a cura di Fausto Cercignani, Studia Germanica, Alessandria 1992, Mediävistik 8 (1995) S. 333-336
  33. Ursula Doleschal, Movierung im Deutschen. Eine Darstellung der Bildung und Verwendung weiblicher Personenbezeichnungen, Edition Linguistik, Unterschleissheim/München 1992, ZDL. 63 (1996) S. 72-74
  34. Elke Theobald, Sprachwandel bei deutschen Verben. Flexionsklassenschwankungen starker und schwacher Verben, Tübinger Beiträge zur Linguistik 370, Tübingen 1992, ZDL. 63 (1996) S. 208-211
  35. Beate Hennig, Kleines Mittelhochdeutsches Wörterbuch. In Zusammenarbeit mit Christa Hepfer und unter redaktioneller Mitwirkung von Wolfgang Bachofer, Tübingen 1993 - 2., ergänzend bearbeitete Auflage, Tübingen 1995, BNF. NF. 31 (1996) S. 333-339
  36. Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Sprachwissenschaftliche Kommission. Thüringisches Wörterbuch. Auf Grund der Sammlungen von V. Michels und H. Hucke bearbeitet von Band IV bis Band VI unter Leitung von K. Spangenberg, fortgesetzt unter Leitung von W. Lösch an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. I. Band. 1. Lieferung. A-abwalmen. Bearbeitet von Wolfgang Lösch, Rainer Petzold, Frank Reinhold, Susanne Wiegand, Berlin 1991, XXV S., 78 Sp.; 2. Lieferung. abwamsen-anlegen, 1992, Sp. 79-206; 3. Lieferung. Anlegepinsel-aufherhin, 1993, Sp. 207-334; 4. Lieferung. aufherhinan-außenwendig, 1994, Sp. 335-462, BNF. NF. 31 (1996) S. 330-333
  37. Piergiuseppe Scardigli, Der Weg zur deutschen Sprache. Von der indogermanischen bis zur Merowingerzeit, Germanistische Lehrbuchsammlung 2, Bern - Berlin - Frankfurt a. M. - New York - Paris - Wien 1994, BNF. NF. 31 (1996) S. 432-436
  38. Wolfgang Fleischer - Irmhild Barz, Wortbildung der deutschen Gegenwartssprache. Unter Mitarbeit von Marianne Schröder. 2., durchgesehene und ergänzte Auflage, Tübingen 1995, BNF. NF. 31 (1996) S. 472f.
  39. Oskar Reichmann, Klaus-Peter Wegera (Hrsg.), Frühneuhochdeutsche Grammatik, von Robert Peter Ebert, Oskar Reichmann, Hans-Joachim Solms und Klaus-Peter Wegera, Sammlung kurzer Grammatiken germanischer Dialekte. A. Hauptreihe Nr. 12, Tübingen 1993, ZDL. 64 (1997) S. 89-92
  40. Rolf Joeres, Wortbildungen mit macher im Althochdeutschen, Mittelhochdeutschen und Neuhochdeutschen, Germanische Bibliothek. Herausgegeben von Rolf Bergmann. Neue Folge, 3. Reihe: Untersuchungen. Band 21, Heidelberg 1995, PBB. 119 (1997) S. 137-144
  41. Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Sprachwissenschaftliche Kommission. Thüringisches Wörterbuch. Auf Grund der Sammlungen von V. Michels und H. Hucke bearbeitet von Band IV bis Band VI unter Leitung von K. Spangenberg, fortgesetzt unter Leitung von W. Lösch an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. I. Band. 5. und 6. Lieferung. außenwendigs-beterig. Bearbeitet von Wolfgang Lösch, Rainer Petzold, Frank Reinhold, Susanne Wiegand, Berlin 1995, Sp. 464-718, BNF. NF. 32 (1997) S. 500f.
  42. Wort und Wortschatz. Beiträge zur Lexikologie. Herausgegeben von Inge Pohl und Horst Ehrhardt, Tübingen 1995, BNF. NF. 32 (1997) 502f.
  43. Andrea Bastian, Der Heimat-Begriff. Eine begriffsgeschichtliche Untersuchung in verschiedenen Funktionsbereichen der deutschen Sprache, Reihe Germanistische Linguistik 159, Tübingen 1995, ZDL. 65 (1998) S. 121-123
  44. Kirsten Adamzik, Textsorten - Texttypologie. Eine kommentierte Bibliographie, Studium Sprachwissenschaft 12, Münster 1995, ZDL. 66 (1999) S. 67f.
  45. Robert Peter Ebert, Verbstellungswandel bei Jugendlichen, Frauen und Männern im 16. Jahrhundert, Reihe Germanistische Linguistik 190, Tübingen 1998, ZDL. 67 (2000) S. 107-109
  46. Beate Hennig, Kleines Mittelhochdeutsches Wörterbuch. In Zusammenarbeit mit Christa Hepfer und unter redaktioneller Mitwirkung von Wolfgang Bachofer, 3., ergänzend bearbeitete Auflage, Tübingen 1998, BNF. NF. 35 (2000) S. 261-264
  47. Jörg Riecke, Die schwachen jan-Verben des Althochdeutschen. Ein Gliederungsversuch, Studien zum Althochdeutschen 21, Göttingen 1996, PBB. 122 (2000) S. 296-305
  48. Elke Hentschel, Negation und Interrogation. Studien zur Universalität ihrer Funktionen, Reihe Germanistische Linguistik. 195, Tübingen 1998, ZDL. 68 (2001) S. 338-340
  49. Über Jena. Das Rätsel eines Ortsnamens. Alte und neue Beiträge, herausgegeben und kommentiert von Norbert Nail und Joachim Göschel, ZDL. Beihefte 104, Stuttgart 1999, Germanistik 42 (2001) S. 515f.
  50. Kurt Gärtner / Hans-Henrik Krummacher (Hrsg.): Zur Überlieferung, Kritik und Edition alter und neuerer Texte. Beiträge des Colloquiums zum 85. Geburtstag von Werner Schröder am 12. und 13. März 1999 in Mainz, Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Abhandlungen der Geistes- und sozialwissenschaftlichen Klasse. Jahrgang 2000. Nr. 2, Mainz - Stuttgart 2000, ZDL. 69 (2002) S. 205f.
  51. Metzler Lexikon Sprache. Zweite, überarbeitete und erweiterte Auflage. Herausgegeben von Helmut Glück, mit 70 Abbildungen, davon 17 Karten, Stuttgart - Weimar 2000, BNF. NF. 37 (2002) S. 104f.
  52. Sybille Orgeldinger, Standardisierung und Purismus bei Joachim Heinrich Campe, Studia Linguistica Germanica 51, Berlin - New York 1999, ZDL. 69 (2002) S. 343-347
  53. Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Sprachwissenschaftliche Kommission. Thüringisches Wörterbuch. Auf Grund der Sammlungen von V. Michels und H. Hucke bearbeitet von Band IV bis Band VI unter Leitung von K. Spangenberg, fortgesetzt unter Leitung von W. Lösch an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. I. Band. 7. Lieferung. betestelt-Blumenkohl. Bearbeitet von Wolfgang Lösch, Rainer Petzold, Frank Reinhold, Susanne Wiegand, Berlin: Akademie Verlag 1996, Sp. 719-846; 8. Lieferung. Blumenkohlsalat-Bremse2, Berlin 1997, Sp. 847-974; 9. Lieferung. Bremsel-Butterhöke, Berlin 1998, Sp. 975-1102; 10. und 11. Lieferung. Butterhökin-dreschen, Berlin 1999, Sp. 1103-1358; 12. Lieferung. Drescher-D-Zug, Berlin 1999, Sp. 1359-1474, BNF. NF. 37 (2002) S. 105-107
  54. Heiko Girnth, Untersuchungen zur Theorie der Grammatikalisierung am Beispiel des Westmitteldeutschen, Reihe Germanistische Linguistik 223, Tübingen 2000, ZDL. 70 (2003) S. 210-217
  55. Lexikon der Sprachwissenschaft. Herausgegeben von Hadumod Bußmann. Dritte, aktualisierte und erweiterte Auflage, Stuttgart 2002, BNF. NF. 39 (2004) S. 234-242
  56. Hermann Paul, Deutsches Wörterbuch. Bedeutungsgeschichte und Aufbau unseres Wortschatzes. 10., überarbeitete und erweiterte Auflage von Helmut Henne, Heidrun Kämper und Georg Objartel, Tübingen 2002, BNF. NF. 39 (2004) S. 330-332
  57. Rüdiger Harnisch, Grundform- und Stamm-Prinzip in der Substantivmorphologie des Deutschen. Synchronische und diachronische Untersuchung eines typologischen Parameters, Germanistische Bibliothek. Band 10, Heidelberg 2001, ZDL. 71 (2004) S. 233-237
  58. Elisabeth Knipf-Komlósi: Die Substantivbildung in der Mundart. Ein Beitrag zur Substantivderivation am Beispiel einer ungarndeutschen Mundart. Budapest: ELTE Germanistisches Institut 2003 (Budapester Beiträge zur Germanistik. 42), ZDL. 72 (2005) S. 346-348
  59. Robert Nedoma: Personennamen in südgermanischen Runeninschriften. Studien zur altgermanischen Namenkunde I, 1, 1, Heidelberg 2004 (Indogermanische Bibliothek. Dritte Reihe), ZDA. 136 (2007) S. 82f.
  60. Luisa García García: Germanische Kausativbildung: Die deverbalen jan-Verben im Gotischen, Göttingen 2005 (Historische Sprachforschung. Ergänzungshefte 45), Kratylos 53 (2008) S. 222-224
  61. Begriffsglossar und Index zu Albrechts Jüngerem Titurel. Alphabetischer Index. Teil 1: Aaron - gemeinen. Teil 2: gemeinschaft - netze. Teil 3: netzen - umbesweif. Teil 4: umbesweifen - Zypern. Bearbeitet von Katrin Woesner (Indices zur deutschen Literatur 32, 33, 34, 35), Tübingen 2003, in: ZDA. 138 (2009) S. 400-406
  62. Hermann Bluhme: Etymologisches Wörterbuch des deutschen Grundwortschatzes, München 2005 (LINCOM Handbücher der Sprachwissenschaft), BNF. NF. 42 (2007) S. 479-483
  63. Christian Riese: Ortsnamen Thüringens. Landkreis Gotha. Herausgegeben und redigiert von Silvio Brendler, Hamburg 2010, BNF. NF. 42 (2012) S. 347-348
  64. Lutz, Eckart Conrad, Martina Backes, Stefan Matter (Hg.): Lesevorgänge. Prozesse des Erkennens in mittelalterlichen Texten, Bildern und Handschriften. Zürich [Chronos] 2010 (Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen. Band 11). 728 S., 131 Abbildungen, r:k:m - Rezensionen : Kommunikation : Medien, 6. August 2012, abrufbar unter: http://www.rkm-journal.de/?p=10484
  65. Hans Ramge: Namenraum und Sprachgeschichte in Hessen. Kleinere Schriften zur sprachlichen Landesforschung in Hessen. Im Auftrag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt aus Anlass des 70. Geburtstags hrsg. v. Bernd Vielsmeier. Darmstadt: Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt, 2013 (Arbeiten der Hessischen Historischen Kommission. Neue Folge, Bd. 35), in: Nassauische Annalen 126 (2015), S. 515-517
  66. Mittelhochdeutsches Wörterbuch. Im Auftrag der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz und der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen herausgegeben von Kurt Gärtner, Klaus Grubmüller und Karl Stackmann. Band 1. a - êvrouwe. Bearbeitet in der Arbeitsstelle der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz an der Universität Trier von Niels Bohnert, Kurt Gärtner, Birgit Herbers, Werner Hoffmann, Oliver Pfefferkorn, Ralf Plate und Jingning Tao und in der Arbeitsstelle der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen von Susanne Baumgarte, Luise Czajkowski, Gerhard Diehl, Jonas Richter, Holger Runow und Bernhard Schnell. EDV-Arbeiten: Ute Recker-Hamm (Arbeitsstelle Trier). Überarbeitete Bandauflage, Stuttgart: S. Hirzel Verlag 2013, LXIV S., 2224 Sp., 4º, in: Lexicographica 31, 2015, S. 333-346
  67. Markus Schiegg: Frühmittelalterliche Glossen. Ein Beitrag zur Funktionalität und Kontextualität mittelalterlicher Schriftlichkeit (Germanistische Bibliothek 52), Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2015, x, 381 S., in: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft 9 (2017), S. 1-5
Lehre Inhalt einblenden

1. Sommersemester 1981

Lektürekurs: Kleinere althochdeutsche Sprachdenkmäler

 

2. Wintersemester 1981/82

Lektürekurs: Kleinere althochdeutsche Sprachdenkmäler

 

3. Sommersemester 1982

Einführung in die Analyse der deutschen Gegenwartssprache

Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

 

4. Wintersemester 1982/83

Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

 

5. Sommersemester 1983

Einführung in die Analyse der deutschen Gegenwartssprache

Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

 

6. Wintersemester 1983/84

Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Althochdeutsche und mittelhochdeutsche Texte)

 

7. Sommersemester 1984

Einführung in die Analyse der deutschen Gegenwartssprache

Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Althochdeutsche und mittelhochdeutsche Texte)

 

8. Wintersemester 1984/85

Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

 

9. Sommersemester 1985

Einführung in die Analyse der deutschen Gegenwartssprache

Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Althochdeutsche und mittelhochdeutsche Texte)

 

10. Wintersemester 1985/86

Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

 

11. Sommersemester 1986

Einführung in die Analyse der deutschen Gegenwartssprache

Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Althochdeutsche und mittelhochdeutsche Texte)

 

12. Wintersemester 1986/87

Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

 

13. Sommersemester 1987

Einführung in die Analyse der deutschen Gegenwartssprache

Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Althochdeutsche und mittelhochdeutsche Texte)

 

14. Wintersemester 1987/88

Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

 

15. Sommersemester 1988

Einführung in die Analyse der deutschen Gegenwartssprache

 

16. Wintersemester 1988/89

Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

Einführung in die Analyse der deutschen Gegenwartssprache

 

17. Sommersemester 1989

Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

 

18. Wintersemester 1989/90

Vorlesung: Einführung in die Sprachwissenschaft: Grammatische Kategorien

Hauptseminar: Grammatische Kategorien

 

19. Sommersemester 1990

Münster:

Vorlesung: Einführung in die Sprachwissenschaft: Das Substantiv

Hauptseminar: Das Substantiv

Regensburg:

Vorlesung: Das Substantiv

Hauptseminar: Das Substantiv

Proseminar: Wort und Satz

Übung im Grundstudium: Sprachgeschichtliche Analysen

(Nibelungenlied)

 

20. Wintersemester 1990/91

Münster:

Vorlesung: Einführung in die Sprachwissenschaft: Das Verb

Hauptseminar: Das Verb

Regensburg:

Vorlesung: Das Verb

Hauptseminar: Das Verb

Übung im Grundstudium: Einführung in die Sprachgeschichte

(Hartmann von Aue, Gregorius)

Übung im Grundstudium: Einführung in die Sprachgeschichte

(Hartmann von Aue, Gregorius)

 

21. Sommersemester 1991

Münster:

Vorlesung: Komposition

Hauptseminar: Komposition

Regensburg:

Vorlesung: Komposition

Hauptseminar: Komposition

Proseminar: Semantik

Übung im Grundstudium: Einführung in die Sprachgeschichte

 (Hartmann von Aue, Der arme Heinrich)

 

22. Wintersemester 1991/92

Münster

Vorlesung: Semantik

Hauptseminar: Semantik

Proseminar: Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

Proseminar: Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Hart­mann von Aue, Erec)

 

23. Sommersemester 1992

Vorlesung: Prinzipien der Sprachgeschichte

Hauptseminar: Prinzipien der Sprachgeschichte

Proseminar: Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

 

Proseminar: Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Hartmann von Aue, Iwein)

 

24. Wintersemester 1992/93

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. I. Das frühe Mittelalter

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. I. Das frühe Mittelalter

Proseminar: Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

Proseminar: Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Das Rolandslied des Pfaffen Konrad)

 

25. Sommersemester 1993

Dresden

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. I. Indogermanisch, Germanisch, Althochdeutsch

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. I. Das frühe Mittelalter

Hauptseminar: Semantik

Proseminar: Einführung in die Analyse der deutschen Gegenwartssprache

 

26. Wintersemester 1993/94

Münster

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Proseminar: Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

Proseminar: Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Walther von der Vogelweide, Gedichte)

 

27. Sommersemester 1994

Jena

Vorlesung: Prinzipien der Sprachgeschichte

Hauptseminar: Prinzipien der Sprachgeschichte

 

28. Wintersemester 1994/95

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. I. Indogermanisch, Germanisch, Althochdeutsch

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. I. Das frühe Mittelalter

Proseminar: Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen

Proseminar: Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Kleinere althochdeutsche Sprachdenkmäler)

 

29. Sommersemester 1995

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

 

Proseminar: Einführung in die deutsche Literatur des Mittelalters

(Gottfried von Straßburg, Tristan und Isolde)

 

30. Wintersemester 1995/96

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. III. Spätes Mittelalter und frühe Neuzeit

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. III. Spätes Mittelalter und frühe Neuzeit

Proseminar: Bibel und Volkssprache im frühen Mittelalter

Oberseminar: Sprachwandeltheorien

 

31. Sommersemester 1996

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. IV. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. IV. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Proseminar: Altsächsische Sprach- und Literaturdenkmäler

Oberseminar: Historischer Wortschatz und historisches Wörterbuch

 

32. Wintersemester 1996/97

Vorlesung: Positionen der Sprachwandeltheorie

Hauptseminar: Sprachwandel im Germanisch-Deutschen

Proseminar II: Zwischenprüfungsseminar Deutsche Sprachgeschichte  

(Mittelhochdeutsch. Text: Hartmann von Aue, Erec)

Literaturwissenschaftliches Proseminar II: Spätalthochdeutsche Sprach- und Literaturdenkmäler

(Notker, Psalm 138, Otlohs Gebet, Physiologus, Williram)

 

33. Sommersemester 1997

Vorlesung: Deutsche Namenkunde. I. Personennamen

Proseminar II: Kreuzzugsdichtung

Hauptseminar: Deutsche Namenkunde. I. Personennamen

Hauptseminar: Überlieferung, Sprache und literaturgeschichtliche Bedeutung althochdeutscher Sprachdenkmäler

 

34. Wintersemester 1997/98

Vorlesung: Deutsche Namenkunde. II. Ortsnamen

Proseminar II: Walther von der Vogelweide

Hauptseminar: Deutsche Namenkunde. II. Ortsnamen

Hauptseminar: Volkssprachige Überlieferung des Frühmittelalters im lateinischen Kontext

  

35. Sommersemester 1998

Vorlesung: Historische Semantik I: Theoretische Grundlagen

Literaturwissenschaftliches Proseminar II: Das Nibelungenlied

Hauptseminar: Verwandtschaft, Periodisierung und Typologie des Deutschen

Hauptseminar: Die altsächsischen Sprach- und Literaturdenkmäler

 

36. Wintersemester 1998/99

Vorlesung: Historische Semantik II: Arbeitsfelder diachroner Semantik

Proseminar: Einführung in die diachrone Sprachwissenschaft

Hauptseminar: Historische Semantik II: Arbeitsfelder diachroner Semantik

Hauptseminar: Erforschung und Darstellung des Althochdeutschen

 

37. Sommersemester 1999

Vorlesung: Prinzipien der Sprachgeschichte

Proseminar: Frühneuhochdeutsch

Hauptseminar: Prinzipien der Sprachgeschichte

Hauptseminar mit Exkursion: Jacob und Wilhelm Grimm

Exkursion zum Grimm-Museum Kassel und zur Arbeitsstelle der Neubearbeitung des Grimmschen Wörterbuchs der Akademie der Wissenschaften in Göttingen

 

38. Wintersemester 1999/2000

Forschungsfreisemester

 

39. Sommersemester 2000

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. I. Indogermanisch, Germanisch, Althochdeutsch

Proseminar: Einführung in die diachrone Sprachwissenschaft

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. I. Das frühe Mittelalter

Hauptseminar mit Exkursion (zusammen mit Prof. Dr. Gerlinde Huber-Rebenich, Mittellateinische Philologie): Zweisprachige Schriftkultur in karolingischen Klöstern, mit Exkursion nach Regensburg, zur Reichenau und nach St. Gallen

 

40. Wintersemester 2000/2001

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Hauptseminar: Geschichte der Sprachkultivierung des Deutschen. Von der Barbarensprache zur Weltsprache - und wieder zurück?

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

 

41. Sommersemester 2001

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. III. Spätes Mittelalter und frühe Neuzeit

Proseminar: Einführung in die diachrone Sprachwissenschaft

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. III. Spätes Mittelalter und frühe Neuzeit

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. V. Das 19. und 20. Jahrhundert. Tendenzen der deutschen Gegenwartssprache

 

42. Wintersemester 2001/2002

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. IV. Das 17. und 18. Jahrhundert

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. IV. Das 17. und 18. Jahrhundert

Hauptseminar: Diachrone Syntax des Deutschen in Theorie und Praxis

 

43. Sommersemester 2002

Vorlesung: Die deutschen Ortsnamen

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Die deutschen Ortsnamen

Hauptseminar: Sprachwandeltheorien

 

44. Wintersemester 2002/2003

Vorlesung: Die deutschen Personennamen

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Die deutschen Personennamen

Hauptseminar: Grundprobleme der diachronen Sprachwissenschaft

 

45. Sommersemester 2003

Vorlesung: Diachrone Semantik

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Proseminar: Etymologie, Wortgeschichte, historisches Wörterbuch

Hauptseminar: Diachrone Semantik

 

46. Wintersemester 2003/2004

Vorlesung: Komposition

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Komposition

Hauptseminar: Das Mittelhochdeutsche und seine gegenwärtige Erforschung

 

47. Sommersemester 2004

Forschungsfreisemester

 

48. Wintersemester 2004/2005

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. I. Indogermanische und germanische Vorzeit. Das frühe Mittelalter

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. I. Das frühe Mittelalter

Hauptseminar: Forschungen zur Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache

 

49. Sommersemester 2005

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Hauptseminar: Sprachwandel im Germanisch-Deutschen

 

50. Wintersemester 2005/06

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. III. Spätes Mittelalter und frühe Neuzeit

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. III. Spätes Mittelalter und frühe Neuzeit

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. V. Das 19. und 20. Jahrhundert. Tendenzen der deutschen Gegenwartssprache

 

51. Sommersemester 2006

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. IV. Das 17. und 18. Jahrhundert

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. IV. Das 17. und 18. Jahrhundert

Hauptseminar: Frühe germanische Sprache und Literatur

 

52. Wintersemester 2006/07

Vorlesung: Prinzipien der Sprachgeschichte

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Prinzipien der Sprachgeschichte

Hauptseminar: Kleinere althochdeutsche Sprachdenkmäler

 

53. Sommersemester 2007

Vorlesung: Arbeitsfelder historischer Semantik

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Arbeitsfelder historischer Semantik

Hauptseminar: Jacob und Wilhelm Grimm

Kolloquium für Examenskandidaten

 

54. Wintersemester 2007/08

Vorlesung: Die deutschen Personennamen

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Die deutschen Personennamen

Hauptseminar: Jacob und Wilhelm Grimm

Kolloquium für Examenskandidaten

 

55. Sommersemester 2008

Vorlesung: Die deutschen Ortsnamen

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Die deutschen Ortsnamen

Hauptseminar: Geschichte der Sprachkultivierung des Deutschen. Von der Barbarensprache zur Weltsprache - und wieder zurück?

Kolloquium für Examenskandidaten

 

56. Wintersemester 2008/09

Vorlesung: Positionen der Sprachwandeltheorie

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Positionen der Sprachwandeltheorie

Hauptseminar: Die großen althochdeutschen Textdenkmäler

Kolloquium für Examenskandidaten

 

57. Sommersemester 2009

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. I. Indogermanische und germanische Vorzeit. Das frühe Mittelalter

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. I. Das frühe Mittelalter

Hauptseminar: Die Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache und ihre Erforschung

Kolloquium für Examenskandidaten

 

58. Wintersemester 2009/10

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Hauptseminar: Vom "Abrogans" bis zum "Grimm". Historischer Wortschatz und historisches Wörterbuch im Deutschen

Kolloquium für Examenskandidaten

 

59. Sommersemester 2010

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. III. Spätes Mittelalter und frühe Neuzeit

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. III. Spätes Mittelalter und frühe Neuzeit Hauptseminar: Norddeutsch. Geschichte und Gegenwart

Kolloquium für Examenskandidaten

 

60. Wintersemester 2010/11

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. IV. Das 17. und 18. Jahrhundert

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. IV. Das 17. und 18. Jahrhundert

Hauptseminar: Kleinere althochdeutsche Sprachdenkmäler

Kolloquium für Examenskandidaten

 

61. Sommersemester 2011

Vorlesung: Arbeitsfelder historischer Semantik

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Arbeitsfelder historischer Semantik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. V. Das 19. und 20. Jahrhundert. Tendenzen der deutschen Gegenwartssprache

Kolloquium für Examenskandidaten

 

62. Wintersemester 2011/12

Vorlesung: Prinzipien der Sprachgeschichte

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Prinzipien der Sprachgeschichte

Hauptseminar: Von der Barbarensprache zur Weltsprache - und wieder zurück? Geschichte der Sprachkultivierung des Deutschen

Kolloquium für Examenskandidaten

 

63. Sommersemester 2012

Vorlesung: Die althochdeutschen Sprach- und Literaturdenkmäler

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Die althochdeutschen Sprach- und Literaturdenkmäler

Hauptseminar: Jacob und Wilhelm Grimm

Kolloquium für Examenskandidaten

 

64. Wintersemester 2012/13

Vorlesung: Die deutschen Personennamen

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Die deutschen Personennamen

Hauptseminar: Verwandtschaft, Periodisierung und typologische Variation des Deutschen

Kolloquium für Examenskandidaten

 

65. Sommersemester 2013

Vorlesung: Die deutschen Ortsnamen

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Die deutschen Ortsnamen

Hauptseminar: Was ist Deutsch?

Kolloquium für Examenskandidaten

 

66. Wintersemester 2013/14

Vorlesung: Positionen der Sprachwandeltheorie

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Sprachwandeltheorie

Hauptseminar: Politolinguistik

Kolloquium für Examenskandidaten

 

67. Sommersemester 2014

Vorlesung: Arbeitsfelder historischer Semantik

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Arbeitsfelder historischer Semantik

Hauptseminar: Vom "Abrogans" bis zum "Grimm". Historischer Wortschatz und historisches Wörterbuch im Deutschen

Kolloquium für Examenskandidaten

 

68. Wintersemester 2014/15

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. I. Indogermanische und germanische Vorzeit. Das frühe Mittelalter

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. I. Das frühe Mittelalter

Hauptseminar: Die Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache und ihre Erforschung

Kolloquium für Examenskandidaten

 

69. Sommersemester 2015

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. II. Das hohe Mittelalter

Hauptseminar: Die großen althochdeutschen Textdenkmäler

Kolloquium für Examenskandidaten

 

70. Wintersemester 2015/16

Keine Lehrverantstaltungen

 

71. Sommersemester 2016

Vorlesung: Geschichte des Deutschen. IV. Das 17. und 18. Jahrhundert

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. IV. Das 17. und 18. Jahrhundert

Hauptseminar: Kleinere althochdeutsche Sprachdenkmäler

Kolloquium für Examenskandidaten

 

72. Wintersemester 2016/17

Vorlesung: Arbeitsfelder diachroner Semantik

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Arbeitsfelder diachroner Semantik

Hauptseminar: Geschichte des Deutschen. V. 19. und 20. Jahrhundert

Kolloquium für Examenskandidaten

 

73. Sommersemester 2017

Vorlesung: Prinzipien der Sprachgeschichte

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Prinzipien der Sprachgeschichte

Hauptseminar: Geschichte der Sprachkultivierung des Deutschen. Von der Barbarensprache zur Weltsprache - und wieder zurück?

Kolloquium für Examenskandidaten


74. Wintersemester 2017/18

Vorlesung: Die deutschen Personennamen

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Die deutschen Personennamen

Hauptseminar: Luther

Kolloquium für Examenskandidaten

 

75. Sommersemester 2018

Vorlesung: Die deutschen Ortsnamen

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Die deutschen Ortsnamen

Hauptseminar: Was ist Deutsch?

Kolloquium für Examenskandidaten

 

76. Wintersemester 2018/19

Vorlesung: Positionen der Sprachwandeltheorie

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Sprachwandel

Hauptseminar: Politolinguistik

Kolloquium für Examenskandidaten

 

77. Sommersemester 2019

Vorlesung: Das Deutsch der frühen Neuzeit

Proseminar: Einführung in die historische Grammatik

Hauptseminar: Deutsche Sprache und Literatur im frühen Mittelalter

Hauptseminar: Väter der Germanistik: Jacob und Wilhelm Grimm

Kolloquium für Examenskandidaten

Lehrmaterialien Inhalt einblenden
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang