Readspeaker Menü

ProQualität Lehre

Projektziel

ProQualität Lehre: Förderung der Lehr-, Betreuungs- und Evaluationskultur ist ein Drittmittelprojekt der Friedrich-Schiller-Universität Jena, das im Rahmen des "Qualitätspakts Lehre" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Das Projekt soll dazu beitragen, ein universitäres Qualitätsentwicklungskonzept zu implementieren, das die Studienbedingungen und die Lehrqualität nachhaltig verbessert.


Struktur

Die Philosophische Fakultät hat in Zusammenarbeit mit dem Büro der Vizepräsidentin für Studium und Lehre der FSU vier Entwicklungsschwerpunkte identifiziert, die durch je eine Koordinatorin bzw. einen Koordinator vertreten werden.

Qualitätsentwicklung - Beratung der Einrichtungen der Fakultät in Angelegenheiten der Qualitätsentwicklung, Koordination der Zusammenarbeit zwischen den Einrichtungen der Fakultät und dem "Universitätsprojekt Lehrevaluation" sowie der "Stabsstelle Qualitätsentwicklung in der Lehre"

Praktika und Schlüsselqualifikationen - Konzeption und Durchführung von tätigkeits- und kompetenzorientierten Angeboten für Studierende, Entwicklung von Konzepten für die Evaluation und die Qualitätsentwicklung von Praktika; Vernetzung der universitären Strukturen, u.a. der Praktikumsverantwortlichen, Career Service, Alumni Service, Internationales Büro, Weiterentwicklung und Strukturierung der Lehrangebote im Bereich "Allgemeine Schlüsselqualifikationen"

Mediengestützte Lehre - Koordination von Aktivitäten der Fakultät in Angelegenheiten der mediengestützten Lehre; Beratung und Schulung von Lehrenden und Studierenden

Internationalisierung - Entwicklung von Konzepten zum Austausch von Studierenden und Lehrenden; Koordination der Aktivitäten der Fakultät im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der Fakultät (einschließl. Erasmus, Cotutelle).


Weiterführende Informationen

Informationen der Stabsstelle für Qualitätsentwicklung in der Lehre der Friedrich-Schiller-Universität (Vizepräsidialamt für Studium und Lehre)
BMBF_CMYK_Gef_L_300dpi
Informationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung